Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Interesse geweckt?


Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:

* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

Mechanische Aufbausämaschine Cataya

Zubehör

Comfort-Paket 1 mit TwinTerminal 3.0

Amazone, Mechanische Säkombination Cataya, Comfort-Paket 1 mit TwinTerminal 3.0

Um das Vordosieren, Kalibrieren und Restentleeren weiter zu vereinfachen, bietet AMAZONE für die Maschine das Comfort-Paket 1 mit TwinTerminal 3.0 an. Das TwinTerminal wird direkt an der Sämaschine im SmartCenter montiert. Diese Position bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: Der Fahrer kann die Bedienung und Dateneingabe für das Kalibrieren jetzt direkt an der Maschine vornehmen und erspart sich damit das mehrfache Ab- und Aufsteigen vom und auf den Traktor.

Das TwinTerminal 3.0 besteht aus einem wasser- und staubdichten Gehäuse mit einem 3,2 Zoll großen Display und 4 großen Tasten für die Bedienung.

Universelles Bedienwerkzeug – Ein Werkzeug für alle Fälle!

Universelles Bedienwerkzeug

Das neue universelle Bedienwerkzeug der Cataya ist die ideale Lösung, um das lästige Suchen und Mittransportieren mehrerer Werkzeuge zu sparen.

Durch seine ergonomische Formgebung und die Anordnung sämtlicher Einstellpunkte kann jede Einstellung im Handumdrehen geändert werden.

Folgende Einsatzmöglichkeiten sind möglich:
• Einstellung der Spuranreißer
• Einstellung der Ablagetiefe
• Einstellung des Schardrucks
• Öffnung des Siebgitters
• Einstellung des Fahrgassen-Markiergeräts
• Einstellung des Exaktstriegels
• Höheneinstellung des Planierbalkens
• Einstellung der Seitenbleche

AmaDrill 2 – Bestens bedient!

AmaDrill 2

Der AmaDrill 2 wurde speziell für AMAZONE Sämaschinen entwickelt und ist ein preiswertes aber ebenso komfortables Terminal. Mit dem Bedien-Computer AmaDrill 2 ist eine Bedienung der AMAZONE Sämaschine auch ohne ISOBUS-Funktion Ihres Traktors möglich. Auf dem kontrastreichen 4,7-Zoll großen Display sehen Sie alle notwendigen Arbeitseinstellungen auf einem Blick. Für alle Funktionen befinden sich die zugehörigen Tasten um das Display herum, sodass eine angenehme Bedienung möglich wird. Besonders praktisch, jede Funktion hat eine eigene Taste, sodass ein lästiges Umschalten von der einen Einstellung zur nächsten entfällt.

Ihre Vorteile:
• Bedienung ohne ISOBUS-Funktion Ihres Traktors
• Übersichtliche, intuitive und selbsterklärende Bedienung
• Jede Funktion hat eine eigene Taste
• Ergonomisch, praktisch, gut
• Übersichtliche Anzeige auf einem gut lesbaren, beleuchteten Display

Funktionen Ihres AmaDrill 2:
• Elektronische Fahrgassenschaltung
• Schaltung der Vorauflaufmarkierung
• Schaltung und Überwachung des elektrischen Dosierantriebs (Ausbringmenge/Halbseitenschaltung/Kalibrierung)
• Schaltung der LED-Arbeitsbeleuchtung (optional)
• Füllstandskontrolle
• Hektarzähler
• Geschwindigkeitsanzeige
• Speicherung unterschiedlicher Maschineneinstellungen und Saatparameter

Task Controller (Auftragsverwaltung)

Der Task Controller (TC) ermöglicht die Datenaufzeichnung der Maschine und den Datenaustausch zwischen Maschine und einem Farm Management Information System. Hierzu wird das genormte ISO-XML Format verwendet. So können Aufträge bequem in das Terminal importiert und/oder die fertige Dokumentation nach der Arbeit wieder exportiert werden. Es können sowohl die Summenwerte der Maschinen (TC-BAS) wie auch ortsbezogene Daten (TC-GEO) erfasst werden. Neben der Auftragsverwaltung und Dokumentation kann der Task Controller auch zum Abarbeiten von Applikationskarten im ISO-XML Format genutzt werden.

Der Task Controller ist serienmäßig im AmaTron 3 und im AmaPad enthalten. Beim AmaTron 4 kann er über das Softwarepaket „GPS-Maps&Doc“ bestellt werden.

• Aufträge erstellen oder laden
• Aufträge abarbeiten
• Die geleistete Arbeit dokumentieren
• Abarbeiten von Applikationskarten im ISO-XML Format

GPS-Maps – Teilflächenspezifische Applikation

GPS Maps

Mit GPS-Maps ist eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung unkompliziert möglich. Denn dieses Softwaremodul ermöglicht ein einfaches Verarbeiten von Applikationskarten im shape-Format. Dabei können entweder die Sollmenge des auszubringenden Stoffes oder direkt auch die Sollwirkstoffmenge verarbeitet werden. Diese Funktionalität ist im AmaPad serienmäßig enthalten und kann im AmaTron 3 und AmaTron 4 über die Softwarepakete „GPS-Maps“ bzw. „GPS-Maps&Doc“ hinzugebucht werden.

• GPS-Maps ist ein intuitives System zur Abarbeitung von Applikationskarten
• Automatische teilflächenspezifische Regelung der Ausbringmenge
• Optimale Bestandesführung durch bedarfsgerechte Applikation

GPS-Track – Ihre Parallelfahrhilfe im Feld

GPS Track

Die Parallelfahrhilfe GPS-Track erweist sich als eine enorme Erleichterung bei der Orientierung im Feld, vor allem auch auf Grünland oder Flächen ohne Fahrgassenspuren. Sie verfügt über diverse Spurmodi wie A-B Linie und Konturlinienfahren. Die Fahrspuren sind eindeutig durchnummeriert. Die Abweichung von der Ideallinie wird grafisch im Display durch eine integrierte Lightbar dargestellt. Dank der klaren Lenkempfehlungen mit exakten Fahrgassenabständen bleiben Sie stets in der Spur!

• Beim AmaPad ist die GPS-Track Funktion bereits im Serienumfang enthalten
• Im AmaTron 4 und AmaPad ist eine Lightbar bereits serienmäßig in der Statuszeile integriert

Alles aus einer Hand!

Amazone Amapilot

Dank der AUX-N Funktionalität können Sie sehr viele Funktionen der Maschine im Arbeitsmenü mit Ihrem AmaPilot+ oder sonstigen ISOBUS-Multifunktionsgriffen bedienen.

Ihre Vorteile durch AmaPilot+:
• Perfekte Ergonomie
• Fast alle Funktionen direkt über 3 Ebenen im Griff
• Einstellbare Handablage
• Freie und individuelle Tastenbelegung

Genaue Platzierung des Saatguts!

Um das in der Praxis häufig anzutreffende Über- und Untersäen an kritischen Stellen zu vermeiden, ist eine präzise Saat sehr wichtig. Eine Abhilfe zur genauen Platzierung bietet die Halbseitenschaltung an, welche die jeweilige Arbeitsbreite auf die Hälfte reduziert, sodass insbesondere in Keilen und am Vorgewende eine erhebliche Einsparung erzielt werden kann. Die beiden Halbseiten entsprechen jeweils einer schaltbaren Teilbreite.

Automatische Teilbreitenschaltung GPS-Switch mit Section Control

GPS-Switch_Section-Control_Cataya

Verfügt das zu bedienende Terminal über eine Section Control Funktionalität, wie zum Beispiel bei der GPS-Switch Teilbreitenschaltung von AMAZONE, kann das Schalten der Teilbreiten ganz automatisch und in Abhängigkeit von der GPS-Position erfolgen. Ist ein Feld angelegt, kann sich der Fahrer im Automatikmodus dann voll auf die Fahrzeugbedienung konzentrieren, da das Schalten der Teilbreiten in Keilen und am Vorgewende automatisch geschieht.

Vorteile der automatischen Teilbreitenschaltung:
• Entlastung des Fahrers
• Erhöhung der Präzision auch bei Nacht oder höheren Geschwindigkeiten
• Weniger Überlappungen und Fehlstellen
• Einsparung von Betriebsmitteln
• Weniger Bestandsschäden und Umweltbelastungen

GPS-Switch

Mit der automatischen Teilbreitenschaltung GPS-Switch bietet AMAZONE eine GPS-basierte, vollautomatische Teilbreitenschaltung für alle AMAZONE Bedien-Terminals und ISOBUS-fähigen Düngerstreuer, Pflanzenschutzspritzen oder Sämaschinen an.

GPS-Switch für AmaTron 3
• Automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 80 Teilbreiten

GPS-Switch basic für AmaTron 4
• Automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 16 Teilbreiten

GPS-Switch pro für AmaTron 4 und AmaPad
• Automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 128 Teilbreiten
• Anlegen eines virtuellen Vorgewendes
• Anlegen von Point of Interests (POI)
• Automatische Gestängeabsenkung bei einer AMAZONE Pflanzenschutzspritze
• Beim AmaPad ist die GPS-Switch pro Lizenz bereits serienmäßig integriert

Von einfach bis HighEnd – alles ist möglich

Mit den ISOBUS-fähigen AmaTron 3, AmaTron 4 und dem AmaPad, bietet AMAZONE drei besonders komfortable Bedien-Terminals für Ihre ISOBUS-Maschinen an. Neben der reinen Maschinenbedienung gibt es zudem noch weitere Anwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die automatische Teilbreitenschaltung GPS-Switch (Section Control). Um jedem Anspruch dabei gerecht zu werden, werden für die Zusatzanwendungen Lizenzen benötigt, sodass jedes Terminal individuell ausgestattet werden kann.

• Alle Anwendungen sind bereits vorinstalliert und können zunächst kostenfrei ausprobiert werden
• Intuitive und übersichtliche Bedienung

Alles im Überblick mit der 2-Terminal-Lösung

Neben der Möglichkeit, die AMAZONE ISOBUS-Maschine über das Traktor-Terminal zu bedienen, gibt es die Möglichkeit, die Funktionalitäten von Traktor und Anbaugerät zu trennen und über zwei Terminals zu bedienen. Das Traktor-Terminal kann weiterhin den Traktor steuern oder auch die GPS-Anwendungen darstellen, während das weitere Bedien-Terminal in der UT-Ansicht voll und ganz zur Kontrolle und Steuerung der Maschine genutzt wird.

AmaTron 3: Da weiß man, was man hat!

Amatron 3

Der AmaTron 3 verfügt über 8 beleuchtete Funktionstasten und ein kontrastreiches und reflexionsarmes Display. Je nach Fahrsituation und persönlichem Geschmack können Sie zwischen der UT-Ansicht (Universal Terminal) zur Bedienung der Maschine oder einer der GPS-Ansichten wählen. Dabei überzeugt das sehr gute Preis-Leistung-Verhältnis! Der AmaTron 3 ist somit das ideale Terminal für alle, die ihren vorhandenen AMAZONE Maschinenpark mit einer neuen ISOBUS-Maschine ergänzen wollen.

Vorteile des AmaTron 3:
• Kompakte Bauform erfordert wenig Platzbedarf
• Preiswertes Einstiegsmodell in die ISOBUS-Welt
• Der AmaTron 3 ist ein vollwertiges ISOBUS-Terminal und kann zugleich alle AMAZONE Maschinen mit AMABUS (AmaTron+-Maschinen) bedienen
• Mehrere Anwendungen können gleichzeitig bedient werden. Per „Toggle-Button“ wird einfach zwischen den Bedienmasken hin- und hergeschaltet.

Terminal-Eigenschaften:
• ISOBUS-kompatibel zu allen ISOBUS-Maschinen von AMAZONE und anderen Herstellern
• AMABUS-Maschinenbedienung
• Traktor-ECU-Funktion zur Nachrüstung eines Nicht-ISOBUS-Traktors (Geschwindigkeit, Zapfwelle, …)
• USB-Schnittstelle zum Datenaustausch
• ASD-Schnittstelle, z. B. für N-Sensoren
• GPS-Schnittstelle

Folgende Anwendungen sind möglich:
• Task Controller – Auftragsverwaltung im ISO-XML Format
• GPS-Maps (optional) – Applikationskarten im shape-Format abarbeiten
• GPS-Track (optional) – Parallelfahrhilfe mit optionaler externer Lightbar
• GPS-Switch (optional) – automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 80 Teilbreiten

Externe Lightbar

Amazone Externe Lightbar für Parallelfahrhilfe GPS-Track

Als mögliche Erweiterung der Parallelfahrhilfe GPS-Track steht dem AmaTron 3 eine externe Lightbar zu Verfügung, die bequem mit GPS-Track gekoppelt werden kann. Die externe Lightbar können Sie frei in der Kabine positionieren.

AmaTron 4 – Manager 4 all

AmaTron 4

Der AmaTron 4, mit seinem 8-Zoll großen Multitouch-Farbdisplay erfüllt höchste Ansprüche. Egal ob durch clever gewählte Bedienelemente (Touch / 12 beleuchtete Tasten / 3 Direktwahltasten) oder durch die intuitive Bedienung im Tag- bzw. Nachtmodus, der AmaTron 4 bietet Ihnen eine maximale Benutzerfreundlichkeit. Per Fingerwisch oder über das App-Karussell gelangt man schnell von Anwendung zu Anwendung bzw. dem klar und einfach strukturierten Bedienmenü. Eine praktische MiniView, eine frei konfigurierbare Statuszeile, als auch eine integrierte Lightbar machen die Benutzung des AmaTron 4 besonders übersichtlich und komfortabel.

Vorteile des AmaTron 4:
• Automatischer Vollbildmodus des 8-Zoll großen Multitouch-Farbdisplay bei Nicht-Bedienung
• Praktisches MiniView-Konzept
• Bedienung über Touch-Display oder Tasten
• Besonders intuitiv und anwendungsfreundlich
• Feldbezogene Dokumentation
• Praxisorientierte und intelligente Menüführung
• Tag- und Nachtmodus

Terminal-Eigenschaften
• ISOBUS-kompatibel zu allen ISOBUS-Maschinen von AMAZONE und anderen Herstellern
• Traktor-ECU-Funktion zur Nachrüstung eines Nicht-ISOBUS-Traktors (Geschwindigkeit, Zapfwelle, …)
• Zwei 2.0 USB-Schnittstellen zum Datenaustausch
• Schnittstelle für den Anschluss von Sensoren über SCU-L-Adapter (z. B. für N-Sensoren)
• GPS-Schnittstelle
• Analoger Videoeingang (Kameraanschluss)

Folgende Anwendungen sind möglich:
• GPS-Maps&Doc (optional):
- Task Controller – Auftragsverwaltung und Applikationskarten im ISO-XML Format
- Applikationskarten im shape-Format abarbeiten
• GPS-Track (optional) – Parallelfahrhilfe
• GPS-Switch basic (optional) – automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 16 Teilbreiten
• GPS-Switch pro (optional) – automatische Teilbreitenschaltung mit bis zu 128 Teilbreiten
• AmaCam (optional) – Softwarelizenz für eine Kamera mit automatischer Rückwärtsfahrterkennung

AmaPad – Eine besonders komfortable Art, Landmaschinen zu steuern

Amapad

Das AmaPad verfügt über einen hochauflösenden, kontrastreichen und reflexionsarmen 12,1 Zoll großen Multitouch-Farbdisplay. Die Bedienung des AmaPad erfolgt ausschließlich über Touch. Mit dem praktischen „MiniView-Konzept“ können Anwendungen, die man derzeit nicht aktiv bedienen, aber überwachen will, übersichtlich an der Seite dargestellt werden. Bei Bedarf können diese „per Fingerzeig“ vergrößert werden. Die Möglichkeit, sich ein „Instrumentenbrett“ individuell mit Anzeigen zu belegen, runden die Bedienergonomie ab. Neben der Teilbreitenschaltung GPS-Switch pro ist mit GPS-Track pro auch eine professionelle Parallelfahrhilfe mit integrierter Lightbar serienmäßig installiert.

Vorteile des AmaPad:
• Besonders reflexionsarmer und großer 12,1-Zoll-Multitouch-Farbdisplay
• Serienmäßige HighEnd-Ausstattung mit GPS-Maps pro, GPS-Track pro und GPS-Switch pro
• Erweitertes MiniView-Konzept
• Ausbau zum Lenkautomat möglich, dank automatischer Spurführung GPS-Track Auto
• Tag- und Nachtmodus

Terminal-Eigenschaften:
• ISOBUS-kompatibel zu allen ISOBUS-Maschinen von AMAZONE und anderen Herstellern
• Zwei 2.0 USB-Schnittstellen zum Datenaustausch
• WLAN-Modul (über USB-Adapter)
• Fernwartungsmöglichkeit über das Internet
• Schnittstelle für den Anschluss von Sensoren über SCU-L-Adapter (z. B. für N-Sensoren)
• GPS-Schnittstelle
• Lichtsensor zur Helligkeitsanpassung des Displays

Folgende Anwendungen sind möglich:
• Task Controller – Auftragsverwaltung und Applikationskarten im ISO-XML Format
• GPS-Maps pro – Applikationskarten im shape-Format abarbeiten
• GPS-Switch pro – automatische Vorgewende- und Teilbreitenschaltung mit bis zu 128 Teilbreiten
• GPS-Track pro – Parallelfahrhilfe mit integrierter Lightbar
• GPS-Track Auto – automatische Spurführung (beim Pantera)

LED-Arbeitsbeleuchtung – aus Nacht wird Tag

Amazone, Mechanische Säkombination Cataya, LED-Arbeitsbeleuchtung – aus Nacht wird Tag

Für eine gute Sicht in der Dunkelheit sorgen optionale Arbeitsscheinwerfer am Saatgutbehälter. Durch die drehbaren LED-Scheinwerfer wird der Arbeitsbereich neben und hinter der Säkombination optimal ausgeleuchtet. Außerdem ist optional eine LED-Arbeitsbeleuchtung für die Säschare erhältlich, welche gezielt den Scharbereich ausleuchtet. Alle Arbeitsbeleuchtungen lassen sich bequem über das Terminal einschalten.

Beleuchtung für die Straßenfahrt

Beleuchtung für die Strassenfahrt

Mit den Beleuchtungseinrichtungen für die Straßenfahrt erfüllt die Cataya alle Anforderungen des Straßenverkehrs nach Transportsicherheit.

Optional kann die Cataya Super auch mit einer LED-Beleuchtung für die Straßenfahrt ausgestattet werden, welche auch eine Behälterinnenbeleuchtung beinhaltet.

Abstellstützen

Amazone, Mechanische Säkombination Cataya, Abstellstützen

Um das Bodenbearbeitungsgerät im Soloverfahren nutzen zu können, bietet AMAZONE optionale Abstellstützen zur einfachen und schnellen Entkopplung der Aufbausämaschine an. Werkzeuglos ist damit die Maschine sehr flott ab- und aufgesattelt.

Zwischenfruchtsaat und Untersaat mit GreenDrill 200-E

Amazone, Zwischenfruchtsaat und Untersaat mit GreenDrill

Die Zwischenfrucht-Aufbausämaschine GreenDrill ist die Ideallösung für die Saat von Zwischenfrüchten und Untersaaten in nur einem Arbeitsgang. Der über den Ladesteg leicht zu erreichende GreenDrill-Saatgutbehälter fasst 200 l. Die ganzflächige Verteilung des Saatgutes erfolgt über Prallteller. Der Ablagepunkt kann vor oder hinter dem Striegel eingestellt werden.

Top Argumente:
+ Zwischenfrüchte und Feinsaatgut direkt mit der Stoppelbearbeitung oder Bodenbearbeitung säen
+ Verschiedene Dosierwalzen verfügbar
+ Breitflächige Einarbeitung über Prallteller
+ Leicht erreichbar über Trittstufen
+ Moderner Bedien-Computer in zwei Ausstattungsvarianten

Komfortable Bedienung

Bediencomputer 5.2

Für die Steuerung der Maschine steht der Bedien-Computer 5.2 zur Verfügung. Mit diesem lassen sich die Säwelle und das Gebläse schalten. Zusätzlich steht ein Auswahlmenü zur Unterstützung der Kalibrierung und zur Anzeige der Fahrgeschwindigkeit, der bearbeiteten Fläche und der Arbeitsstunden zur Verfügung. Die Säwellen-Drehzahl passt sich automatisch an wechselnde Fahrgeschwindigkeiten an, sobald der Bedien-Computer an die 7-polige Traktorsignal-Steckdose angeschlossen wird.

Traktorspurlockerer CombiDisc

Traktorspurlockerer CombiDisc

Beim Einsatz auf verdichtungsempfindlichen Böden und bei reduzierter Arbeitstiefe sind die optionalen Traktorspurlockerer sinnvoll. Diese lockern festgefahrene Spuren hinter den Traktorreifen auf. Die Stellung der Spurlockerer kann horizontal und vertikal eingestellt werden. Je nach Bodentyp und Einsatzfall der Maschine kann der Spurlockerer mit verschiedenen Lockerungswerkzeugen ausgestattet werden. Die Überlastsicherung sorgt für eine gleichbleibende Auslösekraft in allen Positionen.

HD-Zinken für noch längere Standzeiten

Cataya

Mit dem HD-Zinken bietet AMAZONE ein Zinken an, der durch seine Hartmetallbeschichtung eine bis zu 3-fach höhere Standzeit aufweist.

Durch den Einsatz der HD-Zinken werden Kosten minimiert und gleichzeitig wertvolle Arbeitszeit für das Nachjustieren und den Zinkenwechsel gespart.

Hydraulische Tiefenverstellung KX/KG

Amazone, Mechanische Säkombination Cataya, Hydraulische Tiefenverstellung KX/KG

Die optionale hydraulische Tiefenverstellung der Kreiselgrubber KX/KG bietet dem Fahrer noch mehr Komfort und Möglichkeiten als bisher, da nun der Planierbalken parallelgeführt über die Walze bei Einstellung der Arbeitstiefe nicht nachjustiert werden muss.

Wenn notwendig, wie zum Beispiel bei tieferer Bearbeitung am Vorgewende, kann der Kreiselgrubber stufenlos in der Arbeitstiefe bequem von der Kabine eingestellt werden. So kann auf unterschiedliche Bodenverhältnisse direkt reagiert werden.

Hydraulische Tiefenverstellung CombiDisc

Hydraulische Tiefenverstellung

Zusätzlich ist eine komfortable hydraulische Arbeitstiefenverstellung erhältlich, mit der eine einfache und präzise Einstellung vom Traktor aus möglich wird. Eine gut sichtbare und großdimensionierte Skala dient zur Orientierung. Somit kann in der Fläche so flach wie nötig und an Vorgewenden und in Fahrspuren bequem auch tiefer gearbeitet werden.

Tieflockerer TL 3001

Tiefenlockerer_TL_3001

Der kompakt gebaute Tieflockerer TL ermöglicht mit seinen 4 Zinken eine Lockerung des Bodens bis 25 cm. Optional bietet AMAZONE damit die Möglichkeit an, pfluglose Bestellung auch bei hohem Strohanfall durchzuführen. Die pfluglose Bestellung mit Tieflockerung in einem Arbeitsgang verhindert Bodenverdichtungen im Saathorizont.

• Serienmäßig werden 30 cm Flügelschare eingesetzt. Optional sind breitaufbrechende Flügelschare mit 60 cm sowie eine Seitenblechverlängerung möglich.

Traktorspurlockerer Kreiselgrubber

Traktorspurlockerer

Beim Einsatz auf verdichtungsempfindlichen Böden und bei reduzierter Arbeitstiefe sind die optionalen Traktorspurlockerer sinnvoll. Diese lockern festgefahrene Spuren hinter den Traktorreifen auf. Die Stellung der Spurlockerer kann horizontal und vertikal eingestellt werden. Je nach Bodentyp und Einsatzfall der Maschine kann der Spurlockerer mit verschiedenen Lockerungswerkzeugen ausgestattet werden. Die Überlastsicherung sorgt für eine gleichbleibende Auslösekraft in allen Positionen.