Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

AMAZONE stellt neue Sämaschinen-Generationen und neues ISOBUS-Terminal AmaTron 4 in Tarmstedt vor

Mediapaket herunterladen

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Unter dem Motto „GO for Innovation“ stellen die Amazonen-Werke auf der 70. Tarmstedter Ausstellung vom 6. bis 9. Juli 2018 neben dem aktuellen Maschinen-Programm zwei Neuheiten vor. So werden die neuen Sämaschinen-Generationen Cataya und Centaya mit mechanischer und pneumatischer Sätechnik erstmals in Tarmstedt gezeigt.

Als zweite Neuheit können die landwirtschaftlichen Fachbesucher den AmaTron 4, ein von Amazone komplett eigenentwickeltes ISOBUS-Terminal im Tablet-Style, in Augenschein nehmen. Die vierte Generation des AmaTron bietet durch das 8-Zoll-große Multitouch-Farbdisplay ein komfortables Arbeiten auch mit komplexen Maschinen und Maschinenkombinationen. Sobald sich eine Hand zur Bedienung nähert, wird diese über einen Annäherungssensor erkannt, sodass die zwölf Schaltflächen eingeblendet werden.

Neben den Neuheiten zeigt Amazone auf dem 550 m² großen Stand im Freigelände im Block G-5 aus dem Pflanzenschutzprogramm die Anbaufeldspritze UF 2002 mit Fronttank, Einzeldüsenschaltung AmaSwitch und LED Einzeldüsenbeleuchtung sowie die Anhängefeldspritze UX 5201 mit aktiver Gestängeführung ContourControl und Schwingungstilgung SwingStop. Aus der Düngetechnik werden vier verschiedene Anbaudüngerstreuer und der Anhängestreuer ZG-TS mit WindControl gezeigt. Außerdem präsentiert Amazone Varianten der Kompaktscheibenegge Catros, den Anbaugrubber Cenius und den Anbau-Volldrehpflug Cayron. Für kommunale Bauhöfe und Dienstleister wird der selbstfahrende Hochleistungs-Mäher Profihopper ausgestellt.