Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Kurz-Chronik der AMAZONEN-Werke

1883 Gründung der Firma AMAZONE durch Heinrich Dreyer

1891 Entwicklung der Getreidereinigungsmaschine AMAZONE

1894 Erster Pflug (Karrenpflug) von Heinrich Dreyer

1901 Auslieferung der 5000sten AMAZONE

1904
Auslieferung des 10000sten Getreidereinigers    
Erster Kultivator "Siegfried" von Heinrich Dreyer

1907 Inbetriebnahme der ersten Dampfmaschine zum Betreiben der Werkzeugmaschinen

1910 Erste Kartoffelsortiermaschine "Federkraft" von Heinrich Dreyer

1913 Bau der ehemaligen Tischlerei (2.250 qm), freitragend

1914 Auslieferung der 50000sten Getreidereinigungsmaschine

1915 Erster Walzendüngerstreuer "Michel" von Heinrich Dreyer

1927 Dipl.-Ing. Heinrich Dreyer jun. tritt in die Firma ein

1929 Erich Dreyer tritt in die Firma ein

1934 Bau der Schlosserei (Shedbau)

1935 Bau der Schmiede (960 qm) u. angebautem Eisenlager m. 500 qm (heute Vorr.-Lager)

1936 Bau des Holzlagers (heute Werkzeugmacherei) 1500 qm

1937 Errichtung eines Kesselhauses mit 300 PS Dampfmaschine u. eigener Stromversorgung

1938 Fertigstellung des "Gefolgschaftshauses" (heute Gästehaus)

1939 Tod des Firmengründers Heinrich Dreyer

1942 Erster Kartoffelsammelroder "S 42"

1945 Erich Dreyer in Russland gefallen

1949
Erste Sämaschine "AMAZONE D1"
Erster Stalldungstreuer AMAZONE

1956
Großbrand in Gaste (gesamte Farbgebung, ein Großteil des Lagers samt Lagerbeständen)
Einrichtung eines Zweigwerkes in Delmenhorst-Hoykenkamp

1957
Bau der neuen "Malerei" (heute ZA-Endmontage)
Erster Bauabschnitt Werk Hude / Initiative Dipl.-Ing. Heinrich Dreyer
Tod von Dipl.-Ing. Heinrich Dreyer

1958
Dipl.-Ing. Univ. Heinz Dreyer und Ing. Klaus Dreyer treten in die Firma ein
Erster Zweischeiben-Anbaustreuer "AMAZONE-ZA"

1959 Fertigstellung Fabrikgebäude ZA-Montage in Gaste

1961 Übernahme der Marktführerschaft bei Zentrifugalstreuern in Deutschland

1966 Übernahme der Marktführerschaft bei Drillmaschinen mit der "AMAZONE D4"

1966 Erste Rüttelegge und die erste moderne Säkombination "RE-D4"

1969
Erste Zahnpackerwalze und die erste Fahrgassenschaltung        
Erste Pflanzenschutzspritze "AMAZONE S 400"

1970 Kauf des Zweigwerkes in Forbach / Frankreich (AMAZONE Machines Agricoles S.A.)

1975 Einrichtung einer eigenen Abteilung zur Herstellung von Kunststoffteilen in Gaste

1979 Erster Kreiselgrubber mit Zinken auf Griff "AMAZONE KG"

1980 Erster Zweischeibendüngerstreuer mit austauschbaren Scheiben (24 m Arbeitsbreite) "AMAZONE ZA-U"

1983
Gründung der AMAZONE Ltd. in Harworth / England
Fertigstellung Streuhalle (Forschung und Entwicklung) in Gaste

1984 Kauf des Huder Mühlenhauses mit ca. 2,5 ha Fläche und Umbau zu "Hude-Nord"

1987 Erstes Einzelkornsägerät AMAZONE ED

1989 Kauf der eigenen Vertriebsfirma AMAZONE S.A. in Méré / Frankreich

1990 Erster Zweischeibendüngerstreuer mit einer Arbeitsbreite bis zu 36 m "AMAZONE ZA-M"

1992
Erstes Düngertestlabor mit telefonischer Kundenberatung
Erste gezogene Plfanzenschutzspritze "AMAZONE UG"

1993
Erste Direktsämaschine mit Meißelscharen "AMAZONE Primera"
Fertigstellung des Konstruktions- und Schulungsgebäudes in Gaste

1994
Dipl. Wirtsch.-Ing. Christian Dreyer tritt in die Firma ein
Fertigstellung einer doppelstöckigen Montagehalle für Spritzen in Gaste

1995
Erster satellitengesteuerter Düngerstreuer über Bordcomputer (DGPS)       
Erste pneumatische Sämaschine "AMAZONE AD-P"
Gründung der Produktionsfirma GAG Eurotechnika in Samara/ Russland

1996 Gründung der Vertriebsfirma AMAZONE MW in Poznan / Polen

1997 Bau des zentralen Ersatzteillagers in Gaste

1998
Dipl.-Ing. Justus Dreyer tritt in die Firma ein        
Gründung der Vertriebsfirma AMAZONE Ukraina in Kiew / Ukraine
Gründung der Vertriebsfirma AMAZONE Yugo in Novi Sad / Jugoslawien
Kauf des Zweigwerkes BBG in Leipzig

1999
Neubau KTL-Farbgebung in Gaste
Dipl. Wirtsch.-Ing. Christian Dreyer übernimmt die Geschäftsführung von seinem Vater Ing. Klaus Dreyer
Einführung des 3C-Ackerbau-Konzepts

2000 Bau der neuen Versuchshalle in Gaste

2001
Dr. Heinz Dreyer erhält den Ehrentitel "Prof. h.c. SAA Samara" von der Staatlichen Agrarakademie in Samara
Grubber Centaur für teilflächenspezifische Bodenbearbeitung  (Agritechnica-Silbermedaille)
Intelligentes Düsengetriebe für Pflanzenschutzgeräte (Agritechnica-Silbermedaille) 

2002
Eröffnung des ACTIVE Centers in Hude
Erste Großflächenkombination Cirrus

2003
120 Jahre AMAZONE
Erste AMAZONE Hausmesse mit "Tag der offenen Tür"

2004
Erweiterung Versand und zusätzliche Ausfahrt in Gaste
Ankauf des Betonfertigteilewerks in Hude Ost (BBG Hude) einschließlich der ehemaligen Ziegelei

2005
Dr. Justus Dreyer übernimmt die Geschäftsführung von seinem Vater Prof. h.c. (SAA) Heinz Dreyer
Bau von zwei Erweiterungshallen in Leipzig
Neue KTL- Farbgebung in Forbach
Vollautomatisches Teilbreitenschaltung GPS-Switch (Agritechnica-Silbermedaille)

2006
Mehrheitsbeteiligung an der Produktionsfirma GAG Eurotechnika in Samara/ Russland
Erste Großflächensämaschine Citan bis 12 m Arbeitsbreite
Gründung der eigenen Vertriebsfirma AMAZONE OOO in Moskau
200.000ste Sämaschine

2007
Ankauf einer ehemaligen Fertighausfabrik in Leeden mit 5.000 m² Hallenfläche:
Gründung der Tochtergesellschaft AMAZONE Technologie Leeden (ATL)
Erstes Fronttank-System für die Anbaufeldspritze UF
Einzelkornsämaschine EDX 9000-T mit Xpress-Kornvereinzelungs- und Ablagesystem (Agritechnica-Goldmedaille)

2008
50 Jahre „Amazone ZA-Düngerstreuer“ - 700.000 ZA-Düngerstreuer verkauft
125- jähriges Unternehmens-Jubiläum in Hasbergen-Gaste
Gründung der Amazone-Stiftung
Eröffnung des neuen ActiveCenters in Hasbergen-Gaste
50.000 Kreiselgrubber und Kreiseleggen in 30 Jahren verkauft

2009
Erweiterungsbau des zentralen Ersatzteillagers in Hasbergen-Gaste eröffnet
Neuer Produktions-Standort Hude-Altmoorhausen für die Montage von Großsämaschinen
Eröffnung der neuen französischen Amazone-Niederlassung in Auneau mit ServiceCenter und ActiveCenter
Gründung der Vertriebsgesellschaft KFT Ungarn
Amazone-Stiftung verleiht ersten Innovation-Award
Einführung des Konzepts Envirosafe zur Nachhaltigkeit
CCI-ISOBUS-Terminal mit einheitlichem Bedienkonzept (Agritechnica-Goldmedaille) 
Erste Pflanzenschutzspritze UX eSpray mit elektrischem Leistungsantrieb
Neue Zinkenscharsämaschinen Cayena und Condor bis 15 m
Neue ZA-M-Düngerstreuer mit Safety-Set
Neue EDX 6000-T mit Xpress-Kornvereinzelungs- und Ablagesystem

2010
Eröffnung der neuen Düngerstreuer-Testhalle in Gaste
Eröffnung des neuen ActiveCenters bei Amazone Ltd. in Harworth (England)
Neuer Profihopper 4WDi mit intelligentem Allradantrieb
Erweiterung des EDX- Einzelkornsämaschinen-Programms um drei neue Anbaumaschinen
„Goldline“-Jubiläumsaktion: 100.000 verkaufte aktive Säkombinationen
Produktionsstart des neuen Selbstfahrers Pantera 4001

2011
Neuer Profihopper 4WDi PowerCompactor
Neue Solosämaschine Citan mit 6 m Arbeitsbreite
Neues ISOBUS-Terminal AMATRON 3 mit GPS-Switch und GPS-Track
Neues ISOBUS-Terminal AMAPAD mit AgApp-Konzept
Neue AgApp WindControl HeadlandControl für Zentrifugaldüngerstreuer
Neues Restmengen-Management AcuraSpray mit AgApps SmartRefill und WorkToZero
Neue elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSelect
Neue Spritzgestängeaußenreinigung BoomWash
Automatische Lenkung für den Pantera
Neues Trägerfahrzeug VarioTrail 6000 mit integrierter Schnittstelle für EDX und Citan 

2012
Zwei neue Montagehallen am Werksstandort Amazone Technologie Leeden (ATL)
Neue Pulverbeschichtungsanlage, neue Lagerhalle mit Hochregallager in Leipzig
Produktionserweiterung um drei neue Hallen am Standort Hude-Altmoorhausen
„Grand Prix-Auszeichnung“ für den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera auf der Messe "Techagro" Brünn/Tschechien
Silbermedaille für Pantera auf der Messe Agrosalon Moskau
Feldtag „Amatechnica 2012“ in Hasbergen-Gaste mit über 5.000 Besuchern
Neue gezogene Mulchgrubber Cenius-T in den Arbeitsbreiten 3 m, 3,5 m oder 4 m
„pro-Paket“ für den Gülleeinsatz mit Kompaktscheibeneggen Catros 5001-2/6001-2
Neue Anhängespritze UX 11200 mit 12.000 Litern Istvolumen

2013
Jubiläum 130 Jahre Amazone
Jubiläum 150 Jahre Landtechnik aus Leipzig
Jubiläum 30 Jahre Amazone Ltd. in Harworth/England
1 Million verkaufte Amazone-Düngerstreuer
Produktionswerk GAG Eurotechnika in Samara/Russland wird hundertprozentiges Tochterunternehmen der Amazone-Gruppe
Silbermedaille der Messe demopark 2013 für Exaktschnittrotor SmartCut am Profihopper und Grasshopper
Auszeichnung „Beste Landmaschine 2013“ für Düngerstreuer ZG-B 5500 auf der Messe „Goldener Herbst 2013“ in Moskau
Premiere des Amazone Anbau-Volldrehpflugs Cayron 200
Neue Düngerstreuer ZA-TS mit bis zu 52 m Arbeitsbreite und scheibenintegrierter Grenzstreueinrichtung AutoTS
Neue Cenius TX-Grubber mit 6 m und 7 m Arbeitsbreite
Neue Cirrus 03-Sämaschinen mit 3 und 6 m Arbeitsbreite
Neuer Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 mit 4800 Litern Istvolumen
Neue Strip Till-Technologie mit XTill für die Mineraldüngereinbringung (Kooperation mit Vogelsang)
Neues Internet-Tool „E-Learning“ für Fahrer- und Anwendertraining am PC

2014
750.000 verkaufte Zweischeibenstreuer ZA
Eröffnung des Technik-Zentrums für Forschung und Entwicklung in Hasbergen-Gaste
Neue Produktionshalle für den Volldrehpflug Cayron im Werk Leipzig
Ausbau des Trainingscenters am Standort Hude
Neues Logistikzentrum am Standort Tecklenburg-Leeden
iF product design award 2014 für den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502
Gold für Düngerstreuer ZA-TS mit SwitchPoint und Silber für gezogene Sämaschine D9 6000-TC Combi auf der Messe Agrosalon in Moskau
Feldtag „Amatechnica 2014“ in Hasbergen-Gaste mit 5.500 Besuchern
Amazone-Weltrekord im Pflanzenschutz: 1.032 Hektar in 24 Stunden mit der UX 11200
Cenius TX-Grubber mit 4 und 5 m Arbeitsbreite
Düngerstreuer ZA-TS mit neuen Größen und Breiten
Neuer Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502-H mit hydraulisch höhenverstellbarem Fahrwerk und bis zu 1,7 m Bodenfreiheit

2015
Richtfest für neue Farbgebungsanlage in Hude-Altmoorhausen
Eröffnung der Amazone-Niederlassung in Tianjin, China
1.000 ster Profihopper der 5. Generation ausgeliefert
Neue ZA-V-Düngerstreuer mit 36 m maximaler Arbeitsbreite und elektrischem Limiter V+
Neue ISOBUS-Sämaschinen AD-P Special und AD-P Super mit elektrischer Dosierung
Neue ED-Einzelkornsämaschine der 3. Generation
Neue, große Kompaktscheibenegge Certos mit integriertem Mittelfahrwerk und Arbeitsbreiten von 4, 5, 6 und 7 m
Goldmedaille für Düngerstreuer ZA-TS 3200 Profis auf der AGROmashExpo 2015 in Budapest
Cracker-Disc-Walze als neue Ausrüstungsoption für Kreiselgrubber und Kreiseleggen KE, KX, KG
Nachläuferwalze mit Matrixreifenprofil und Doppel-U-Profilwalze als neue Ausrüstungsoption für die große Kompaktscheibenegge Certos TX und den Mulchgrubber Cenius TX
Neuer digitaler, mobiler Prüfstand EasyCheck zur Bestimmung der Querverteilung von Zentrifugaldüngerstreuern (Agritechnica-Silbermedaille)
Neue sensorgesteuerte Einzeldüsenschaltung AmaSpot mit abdriftarmer Injektordüsentechnik (Agritechnica-Silbermedaille)
Neues GPS-Switch mit AutoPoint für pneumatische Sämaschinen (Agritechnica-Silbermedaille)
Auszeichnung „Maschine des Jahres 2016“ für neuen Amazone Düngerstreuer ZA-TS mit Argus Twin
Auszeichnung beste Landmaschine in der Kategorie „Dünge- und Pflegetechnik“ für den Düngerstreuer ZA-M 1500 auf der Messe „Goldener Herbst-2015“ in Moskau
Winterdienststreuer E+S mit neuem Bediencomputer EasySet