Neu Leipzig Versuchsfelder
Versuchsfelder in Leipzig

Damit Sie im Ackerbau optimale Erfolge erzielen, bietet AMAZONE eine umfassende Beratung rund um den Einsatz der verschiedenen Verfahren an. Grundlage dafür sind langjährige Versuche zu Bodenbearbeitung und Saat, die AMAZONE in Kooperation mit der Wissenschaft an verschiedenen Standorten durchführt.

Die Auswahl der Versuchsstandorte repräsentiert die verschiedenen betrieblichen Möglichkeiten und Strukturen, zugleich berücksichtigt sie die unterschiedlichen Klimaverhältnisse und Fruchtfolgen. Über die wichtigsten Ergebnisse werden wir Ihnen auf den folgenden Seiten berichten.

Alle aktualisierten Versuchssergebnisse (Stand März 2016) finden Sie in den pdf-Dokumenten bei den jeweiligen Versuchsstandorten.

Forschungsprojekt KULUNDA

Im Rahmen einer großen Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF) wurde KULUNDA im Oktober 2011 gestartet. Unter dem globalen Ansatz „Nachhaltiges Landmanagement“ führen elf deutsche und russische Forschungseinrichtungen mit insgesamt 65 Wissenschaftlern Untersuchungen zur langfristigen Eindämmung der Bodenerosion, zum Humusaufbau und zur Stabilisierung der Erträge in den agrarisch genutzten Steppenräumen Südwestsibiriens durch.

Leipzig

Der Standort Leipzig in Sachsen ist repräsentativ für den Ackerbau auf großen Flächenstrukturen. Das Klima ist kontinental geprägt – durch geringere Niederschläge und Frühsommer-Trockenheit. Wasser und Klima sind hier die ertragsbegrenzenden Faktoren.

Huntlosen

Der Standort Huntlosen in Niedersachsen ist repräsentativ für den Ackerbau in Veredelungsregionen auf leichten Böden mit kleinen Flächenstrukturen.

Tickhill (England)

Die Versuchsfläche in Tickhill (South Yorkshire) ist auf einem Kalksteingrat gelegen. Die Fruchtfolge mit Wintergetreide und Winterraps ist typisch für die Region.

Sroda (Polen)

Seit 2012 werden auch in Polen, in direkter Nachbarschaft zum Importeur Tech-Kom, südöstlich von Posen, Versuche durchgeführt.

Hellvoetsluis

Der Versuchsstandort Hellvoetsluis ist durch extreme Boden- und Klimaverhältnisse geprägt.

Westerkappeln

Der Standort Westerkappeln bei Osnabrück ist repräsentativ für den Ackerbau in Veredelungsregionen auf leichteren Böden mit kleineren Flächenstrukturen.

Hasbergen-Gaste

Die Region mit überwiegend sandigen Standorten ist durch die Veredlung geprägt, was sich in Flächenstruktur und Fruchtfolge widerspiegelt.

Gablingen

Die Bodenverhältnisse des süddeutschen Standortes sind von flachgründigem, lehmigen Sand mittlerer Bodenqualität geprägt, der über Schotter steht.

Rodina

In Kasachstan sind die Rahmenbedingungen für den Ackerbau vor allem von Wassermangel und Erosionsgefahren geprägt.

Vladimir

Der Versuchsstandort Lednewo liegt ca. 50 km nördlich von Vladimir und ca. 250 km östlich der Hauptstadt Moskau, an der Achse Moskau - Kazan.

Auneau (Frankreich)

Auneau liegt in der Nähe von Chartres am südwestlichen Rand des Pariser Beckens, einer der wichtigsten Ackerbauregionen Frankreichs.