Das Druck-Umlauf-System (DUS) – über 10.000-fach bewährt

Die AMAZONE Drucksteuerung DUS garantiert eine sichere Zirkulation im gesamten System. Bei Beginn der Arbeit wird das Leitungssystem einschließlich der Feldspritzleitung zunächst mit Wirkstofflösung unter Druck und in entgegengesetzter Richtung geflutet. So sind die Spritzleitungen immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Wartezeiten am Vorgewende entfallen. Beim Abschalten einzelner Teilbreiten, bei Wendevorgängen oder während des Transports bleibt die Spritzflüssigkeit dank der Drucksteuerung kontinuierlich in Zirkulation. So lassen sich Ablagerungen, Verstopfungen oder Entmischungen in den Spritzleitungen sicher verhindern. Weil die Konzentration der Spritzbrühe im gesamten Leitungssystem bis hin zu den Düsen konstant bleibt, ist der Spritzstart, z. B. nach einem Wirkstoffwechsel, problemlos möglich. Bei einem Reinigungsvorgang hingegen werden die Leitungen bis zu den Düsen komplett mit klarem Wasser gespült, ohne dass gespritzt werden muss. Während der Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druck-Umlauf-System in den Spritzmittelbehälter zurückgeleitet.

Ihre Vorteile: