DirectDrive: Kraftvoller Antrieb – keine Umlenkung, direkte ­Kraftübertragung

DirectDrive (1) KE02_DirectDrive.209_d1_210618

Höhere Leistungsklassen mit Getriebe DirectDrive

Kernstück der neuen KE 02-240 ist das Getriebe DirectDrive, über das der höhere Kraftfluss direkt auf die Stirnräder der Kreiseleggenzinken übertragen wird. Wie auch bei den Kreiselgrubbern KX und KG findet keine Umlenkung statt, damit ist eine sehr gute, verschleißarme Kraftübertragung gewährleistet. Die Kreiselegge kann mit Zapfwellen-Drehzahlen 540/750/1.000 eingesetzt werden. Wechsel-Zahnradsätze für andere Geschwindigkeitsdrehzahlen sind möglich.

  1. Kompakte Stirnradwanne mit stabiler Bauweise
    Stirnräder mit geringem Durchmesser, niedrigerer Aufbau, starker 45 mm Wellendurchmesser, Wandstärke 6 mm und doppelter Wannenboden
  2. Zinkenträger aus einem Stück geschmiedet
  3. Quick+Safe-System: Zinken-Schnellwechselsystem und integrierte Steinsicherung
  4. 290 mm lange KE-Zinken auf Schlepp

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Bodenbearbeitung

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.