Streuscheibenantrieb | Streuwerk

ZG-TS_10001_Argus_Fendt_d0_kw_IMG_8328_d2_181120_rdax_170x90.jpg

Durchdachte Streuwerkstechnik – Profitieren Sie von über 100 Jahren Erfahrung

Hydraulischer Streuscheibenantrieb

Mit einem hydraulischen Streuscheibenantrieb kann unabhängig von der Motordrehzahl des Traktors und mit unterschiedlichen Streuscheiben-Drehzahlen gearbeitet werden. Auf diese Weise wird Kraftstoff gespart und es kann besonders komfortabel und präzise gestreut werden. Auch beim Grenzstreuen arbeitet der Streuer mit verschiedenen Streuscheiben-Drehzahlen, sodass im Überlappungsbereich als auch an der Feldgrenze die bestmögliche Querverteilung erzielt werden kann.

Je nach Bedien-Terminal sind mit dem hydraulischen Antrieb bis zu 128 Teilbreiten schaltbar.

  • Präzise Düngung, verbessertes Pflanzenwachstum, mehr Ertrag.
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
ZA-TS_hydraulisch_1_d2_181120_rdax_170x81.jpg

Hydroantrieb – Der Antrieb mit Load-Sensing-System

Streuer mit einem Hydroantrieb werden vollständig über das Load-Sensing-System des Traktors angesteuert. Für Traktoren mit ausreichender Ölversorgung genügt das ISOBUS-Anschlusskabel, sowie das Load-Sensing-System, um den Streuer voll funktionsfähig zu betreiben.


„Die stets stabile Drehzahl der Scheiben und vor allem auch die so möglichen unterschiedlichen Scheibendrehzahlen sind ein Gedicht. Die Vorteile, die das hydraulische System bietet, lernt man erst wirklich kennen und schätzen, wenn man es im Einsatz hatte.“
(„profi“ – Streuwerke in der Praxis „Hydraulisch oder mechanisch“ · 06/2017)

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
ZG-TS01_detail_d0_kw_6383_d2_181120_rdax_170x124.jpg

Hybridantrieb – Maximale Leistung auch mit kleinen Traktoren

Bei Streuern mit einem Hybridantrieb stammt etwa zwei Drittel der Ölleistung von dem Load-Sensing-System des Traktors und das weitere Drittel wird mit Hilfe einer 2-Pumpendruckwaage aus dem Rücklauf wiederverwendet. Dafür wird eine am Streuer montierte Hydraulikpumpe direkt über die Zapfwelle des Traktors angetrieben. Dieses Hybridsystem ermöglicht den Einsatz kleinerer Traktoren und ist zugleich deutlich günstiger als klassische Bordhydrauliksysteme.

  • Druckfilter serienmäßig
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Soft Ballistic System pro (1) ZA-TS_Buersteneinheit_d2_140106

Soft Ballistic System pro – Für besonders schonende Düngerbehandlung

4 entscheidende Vorteile mit SBS pro

Mineraldünger muss besonders schonend behandelt werden, damit er präzise verteilt und exakt über die ­gesamte Arbeitsbreite an die Pflanzen gebracht werden kann. Dünger, der schon im Streuer beschädigt wird, kann nicht mehr sicher verteilt werden.

Als „Sicherheitspaket“ ist das AMAZONE Soft Ballistic System pro bereits serienmäßig integriert. Rührwerk, Dosierelemente und Streuscheiben sind optimal aufeinander abgestimmt. Das schont den Dünger und sichert Ihre Erträge.


  1. Sanfte Führung:
    Die elektrisch angetriebenen Sternrührwerke in den Trichterspitzen sorgen für einen gleichmäßigen Düngerfluss auf die Streuscheibe. Die langsam rotierenden, sternförmigen Segmente des Rührwerks fördern den Dünger gleichmäßig zur jeweiligen Auslauföffnung. Das Rührwerk dreht mit, wenn das Einleitsystem verdreht wird und ist somit immer perfekt über der Auslauföffnung positioniert. Das Rührwerk schaltet automatisch ab, sobald der Schieber geschlossen wird.
     
  2. Sanfte Aufgabe:
    Durch die Einleitsystemverstellung kann die Wurfweite und Richtung reguliert werden. Die Arbeitsbreite lässt sich außerdem durch Drehzahländerung noch individueller einstellen. Der Dünger wird sehr zentral bei niedriger Umfangsgeschwindigkeit aufgegeben, wodurch sehr wenig Düngerbruch entsteht. Durch die konzentrische Einleit­systemverstellung wird der Dünger immer schonend behandelt.
     
  3. Sanfter Schwung:
    Mit einer Scheiben-Standarddrehzahl von 600 U/min bis zu 900 U/min bringt das AMAZONE Soft Ballistic System pro Ihren Dünger schonend in Schwung. Selbst Düngersorten mit geringer Bruchfestigkeit behalten die Streueigenschaften und bilden ein sauberes Streubild.
     
  4. Sanfter Abwurf:
    Mit dem AMAZONE Soft Ballistic System pro wird dem Dünger nicht mehr Energie zugeführt, als für eine optimale Flugbahn und ein präzises Streubild nötig ist. Hierzu sind die Streuschaufeln optimal auf Schlepp eingestellt.
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
TS_Streuwerk_hinten_d2_130718_rdax_170x115.jpg

Das TS-Streuwerk – Perfektion in jeder Komponente, wie ein Uhrwerk

Aufbau des TS-Streuwerks

  1. elektrischer Rührwerksantrieb
  2. elektrischer Stellmotor zur Verschwenkung des Einleitsystems
  3. elektrischer Stellmotor für die Düngerdosierung
  4. Einleitschaufel
  5. Grenzstreuschaufel
  6. Normalstreuschaufel
  7. AutoTS-Getriebe
  8. elektrischer Stellmotor für AutoTS inkl. Funktionsprüfung


Besonderheiten des TS-Streuwerks

  • Hohe Wurfweite, auch bei 36 m noch doppelte ­Überlappung
  • Integriertes Grenzstreusystem
  • Hohe Ausbringmengen (bis zu 10,8 kg/s bzw. 650 kg/min)
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Ruehrwerk_rdax_170x213.jpg

Das Rührwerk – Sanft und schonend

Die grundlegende Funktion des Rührwerks besteht darin den Düngerfluss aktiv zur Auslauföffnung zu führen, sodass eine konstante Düngermenge ausgebracht werden kann. Düngerklumpen, die es durch das Sieb schaffen werden auch bei geringen Ausbringmengen durch das nah am Trichterboden geführte Sternrührwerk aktiv aufgebrochen. Falls Fremdkörper zur Trichterspitze gelangen und das Rührwerk eine Überlast erfährt, reversiert der betroffene Elektromotor automatisch in Kombination mit dem jeweiligen Schieber und beseitigt die Störung selbstständig. Das perfekte Zusammenspiel aus Rührwerk und Schieber zeigt sich am Vorgewende oder beim Ausstreuen von Keilen. Sobald eine Dosieröffnung vollständig geschlossen ist, stoppt das darüber liegende Rührwerk automatisch. Auf diese Weise kann kostbarer Dünger geschont werden indem er nicht zermahlen wird.


Vorteile des elektrischen Rührwerks

  • zwei langsam laufende, düngerschonende Rührwerke mit 60 U/min
  • schaltet sich automatisch ab, sobald der Schließ­schieber geschlossen wird, auch einseitig bzw. unabhängig ­voneinander
  • reversiert automatisch, wenn es durch einen ­Fremdkörper blockiert wird
  • aktive Zuführung des Düngerflusses zur Auslauföffnung


Das Rührwerk (1) ZA-TS_Sternruehrwerk_d2_150122

„Ein 12-V-Motor treibt das Rührwerk an und dreht mit 60 U/min. Er schaltet ab, wenn der Schieber geschlossen ist, und reversiert, sobald Fremdkörper das Rührwerk blockieren.“
(dlz agrarmagazin – Dauertest ZA-TS 3200 Profis Hydro · 02/2017)


Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Das AMAZONE Einleitsystem – für erstklassige Streuergebnisse

Konzentrische Einleitsystemverstellung

Der Dünger wird über das Einleitsystem dünger­schonend besonders dicht am Mittelpunkt der Streuscheiben aufgegeben. Nahe am Mittelpunkt der Scheiben sind die Umfangsgeschwindigkeiten niedrig und der Dünger wird sehr schonend behandelt. Zum Einstellen des Streuwerks auf unterschiedliche Arbeitsbreiten und Düngersorten wird das Einleitsystem mechanisch oder elektrisch um den Mittelpunkt der ­Scheiben geschwenkt (konzentrisch). Der Abstand zwischen dem Aufgabepunkt des Düngers und der Streuscheibenmitte bleibt immer gleich.

Die Verschwenkung des Einleitsystems bietet Ihnen eine große Bandbreite möglicher Arbeitsbreiten an. Mit nur drei Streuschaufelsätzen wird der Bereich von 15 m bis 54 m Arbeitsbreite abdeckt.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Ultraschnell und präzise! Elektrische Stellmotoren

Ein Streuer der in punkto Flächenleistung, durch maximale Ausbringmengen und Fahrgeschwindigkeiten in neue Dimensionen aufbricht und gleichzeitig extrem präzise arbeiten soll, benötigt extrem schnell und exakt arbeitende Stellmotoren. Besonders für Anwendungen, wie das automatische Ein- und Ausschalten am Vorgewende oder in Keilen, das Streuen mit Applikationskarten oder der kontinuierlichen Anpassung (ArgusTwin und WindControl), gewährleisten die Stellmotoren Anforderungen auf höchsten Niveau.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Saubere Übergabe (1) ZA-TS_Buersteneinheit_d2_130110

Saubere Übergabe – Die Bürsteneinheit

Direkt an den Auslauföffnungen sind Bürsten angebaut, deren Borsten bis an die Oberkante der Streuschaufeln reichen, sodass der Dünger sicher auf die Scheibe geführt wird.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Mengeneffektfreie Dosieröffnung

Soll eine konstante Ausbringmenge appliziert werden, ist es notwendig die Größe der Dosieröffnung an die jeweilige Fahrgeschwindigkeit anzupassen. Dank des Schließschiebers wird diese Aufgabe sehr schnell und feinfühlig erfüllt. Aufgrund der nierenförmigen Gestaltung der Dosieröffnung bleibt das Streubild auch bei variierenden Arbeitsgeschwindigkeiten unverändert und präzise, somit muss die Position des Einleitsystems nicht angepasst werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
TS3-Streuscheibe_d2_181128_rdax_170x93.jpg

Die TS-Streuscheiben: Für höchste Präzision bei allen Streuarten – bis 54 m Arbeitsbreite

Streusystem aus Edelstahl – für eine lange Lebensdauer

Bei den TS-Streuern ist das gesamte Streusystem aus Edelstahl gefertigt und sorgt somit für eine lange Lebensdauer.

Die unterschiedlichen Streuschaufeleinheiten lassen sich schnell und einfach über ein Wechselsystem austauschen. Die perfekte Lösung, z. B. für den Lohnunternehmer. Für das Normalstreuen und das Grenzstreuen werden mit dem AutoTS unterschiedliche Streuschaufeln aktiviert, ohne dass ein Scheibenwechsel stattfinden muss.


„Für unterschiedliche Arbeitsbreiten lassen sich verschiedene Wurfschaufelsegmente aufstecken – eine sehr bequeme Lösung.“
(profi – Fahrbericht Düngerstreuer ZA-TS 4200 Profis Hydro · 06/2013)


  1. Das integrierte Grenzstreu­system AutoTS wird elektrisch aktiviert. 
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Hartmetallbeschichtete Streuschaufeln

Die Streuschaufeln sind mit einem speziellen hochfesten Verschleißschutz beschichtet. Dieser besteht aus einer ­speziellen hartmetallischen Struktur. Die Verarbeitung durch einen Hochgeschwindigkeits-Flammspritzprozess führt zu einer ultraharten Beschichtung, die die Streuschaufeln gegen mechanischen Verschleiß schützt. Somit wird eine 3-fach längere Lebensdauer erreicht.


Streuschaufelsätze

  • TS 1 = 15 m – max. 24 m
  • TS 2 = 21 m – max. 36 m
  • TS 3 = 24 m – max. 54 m
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Normalstreuen

Durch die Verstellung des Einleitsystems wird der Aufgabepunkt des Streugutes auf der Streuscheibe geändert und somit die Wurfweite und Querverteilung reguliert. Die Arbeitsbreite lässt sich außerdem über Änderung der Drehzahl noch individueller einstellen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Unempfindliches Streubild über Multistreufächer

Durch die besondere Form und Abwinkelung der Streuschaufeln bildet sich beim TS-Streuwerk ein Multistreufächer. So beeinflussen sich die Streufächer der langen und kurzen Streuschaufeln nicht gegen­seitig und erhalten ihre optimale Flugbahn.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Dreidimensionales Streubild

Das Streuwerk wurde mit dreidimensionalen Streubildern entwickelt, damit eine perfekte Querverteilung bis zu 54 m Arbeitsbreite entsteht. Die großen Überlappungszonen sorgen für ein perfektes Streubild und sind deutlich stabiler gegenüber sämtlichen äußeren Einflüssen wie Seitenwind, Hangneigung, Luftfeuchtigkeit und wechselnde Düngerqualität.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Präzision in der Mineraldüngerausbringung

Damit die Landwirtschaft ihre Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit erhalten und gleichzeitig nachhaltiger wirtschaften kann, bietet Amazone immer leistungsfähigere und präzisere Maschinen und Verfahren an.

Mehrerlöse berechnen: Mit dem AMAZONE Grenzstreurechner

Mit AutoTS kann im Randbereich ein durchschnittlicher Mehrertrag von etwa 17 Prozent gegenüber herkömmlichen Verfahren erzielt werden.

Berechnen sie es jetzt selbst!

SmartLearning - EasyCheck

Präzise streuen leicht gemacht - Digitaler, mobiler Prüfstand zur einfachen Optimierung der Querverteilung.
Statt der Prüfschalen, wie beim klassischen mobilen Prüfstand, besteht das EasyCheck-System nur noch aus 16 leichten Prüfmatten aus Gummi und der EasyCheck-App für Smartphones.

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Düngetechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.