Teilbreitenschaltung | Einzeldüsenschaltung

Elektrisch fernbediente TG-Armatur (1) UG_d2_kw_2375_170127

Elektrisch fernbediente TG-Armatur

Für die ISOBUS-Bedienung und den ­AmaSpray+ steht modernste Armaturentechnologie zur Verfügung. Die Teil­breiten werden schnell und tropffrei über Elektromotorventile mit Druckentlastung geschaltet. Die Aufwandmenge wird in allen Situationen exakt und schnell direkt durch den Computer gesteuert. Eine Gleichdruckeinrichtung ist bei dieser Technologie nicht notwendig.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Automatische Teilbreitenschaltung

Verfügt das zu bedienende Terminal über eine Section Control Funktionalität, wie zum Beispiel bei der GPS-Switch Teilbreitenschaltung von AMAZONE, kann das Schalten der Teilbreiten ganz automatisch und in Abhängigkeit von der GPS-Position erfolgen. Ist ein Feld angelegt, kann sich der Fahrer im Automatikmodus dann voll auf die Fahrzeugbedienung konzentrieren, da das Schalten der Teilbreiten in Keilen und am Vorgewende automatisch geschieht.


Vorteile der automatischen Teilbreitenschaltung:

  • Entlastung des Fahrers
  • Erhöhung der Präzision auch bei Nacht oder höheren Geschwindigkeiten
  • Weniger Überlappungen und Fehlstellen
  • Einsparung von Betriebsmitteln
  • Weniger Bestandsschäden und Umweltbelastungen

„Mit Section Control nimmt der ISOBUS-Rechner dem Fahrer viel Arbeit ab.“
(„dlz agrarmagazin“ – „Fahrbericht Düngerstreuer ZA-TS“ · 02/2017)

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Das Druck-Umlauf-System (DUS) - über 10.000-fach bewährt

Das AMAZONE Druck-Umlauf-System DUS garantiert eine sichere Zirkulation im gesamten System. Bei Beginn der Arbeit wird das Leitungssystem einschließlich der Spritzleitung zunächst mit der Wirkstofflösung unter Druck und in entgegengesetzter Richtung geflutet. So sind die Spritzleitungen immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Wartezeiten am ­Vorgewende entfallen.

Beim Abschalten einzelner Teilbreiten, bei Wendevorgängen oder während des Transports bleibt die Spritzflüssigkeit dank der Druckregelung kontinuierlich in Zirkulation. So lassen sich Ablagerungen, Verstopfungen oder Entmischungen in den Spritzleitungen sicher verhindern.

Bei einem Reinigungsvorgang hingegen werden die Leitungen bis zu den Düsen komplett mit klarem Wasser gespült, ohne dass ausgespritzt werden muss. Während der Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druck-Umlauf-System in den Spritzmittelbehälter zurückgeleitet.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen

Der Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen - Der Pflanzenschutz ist ein wichtiger Bestandteil im Ackerbau zur Sicherung von hohen Erträgen und optimalen Qualitäten. Diese beiden Faktoren spielen bei einer steigenden Weltbevölkerung zur Nahrungssicherung eine enorme Rolle.