Mikrogranulatstreuer

EDX_akt_201702_17.jpg

Mikrogranulatstreuer Micro plus für Einzelkornsämaschine EDX 6000-TC

Für die EDX 6000-TC bietet AMAZONE die Möglichkeit bis zu zwei pneumatische Mikrogranulatstreuer zu verbauen. Somit können in einer Überfahrt bis zu zwei unterschiedliche Mikrogranulate zur Saat appliziert werden. Der Vorteil des AMAZONE Micro plus liegt darin, dass alle Reihen über einen gemeinsamen Tank beschickt werden. Dies optimiert die Befüllzeiten. Der elektrische Antrieb, sowie der einfache Wechsel der Dosierwalze bieten einen deutlichen Komfort bei der Einstellung der gewünschten Ausbringmenge. Die Dosierwalze die im Standardumfang des Mikrogranulatstreuers Micro plus enthalten ist, deckt einen Bereich von 4 bis 15 kg/ha ab. Darüber hinaus wird für Sonderanwendungen eine optionale Dosierwalze mit einem Größenbereich von 2 bis 7 kg/ha angeboten. Bei Ausführung mit einem Mikrogranulatstreuer können im Scharbereich wahlweise die Abgabepunkte „direkt in die Saatfurche“ oder „über die sich schließende Saatfurche“ gewählt werden. Sind zwei Streuer verbaut, werden beide Abgabepunkte genutzt. Zur Bedienung des Mikrogranulatstreuers Micro plus stehen der Bordcomputer AMADRILL+ oder das komfortablere Bedien-Terminal AMATRON 3 zur Verfügung. Durch die integrierte Bedienung per AMATRON 3 ergibt sich eine Kostenreduzierung bei der Terminalanschaffung und es wird weniger Platz in der Kabine des Traktors verbraucht.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.