Grundgerät | Behälter

Schazk_Zolotaja_Niva_d1_170118_115pro_rdax_170x121.jpg

„Wir schaffen hohe Säleistungen“

„100 bis 120 ha pro Schicht, über 2.500 ha pro Saison – kein Problem mit unserer neuen Citan 12001-C“, berichtet W. M. Nadeew. W. M. Nadeew ist der stellvertretende Generaldirektor des russischen Agrarbetriebes OOO „Schazk Zolotaja Niva“, der zur Agroterra-Gruppe gehört. Hier herrscht ein semikontinentales Klima vor, und die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 450 bis 500 mm pro Jahr. Im letzten Jahr baute der Betrieb 10.162 ha Winterweizen, 8.169 ha Sonnenblumen und 7.945 ha Sommerraps an. „Im Vergleich mit anderen Sämaschinen bietet uns die Citan, die wir entweder hinter einem New Holland T 7050 oder John Deere 7830 einsetzen, eine ganze Reihe von Vorteilen“, so der stellvertretende Generaldirektor. „Wir schaffen hohe Säleistungen, weil wir mit 12 m Arbeitsbreite über 12 km/h schnell säen können. Mehr Leistung schaffen wir aber auch dank des größeren Saatgut- und Düngerbehälters, den wir nicht mehr so oft befüllen müssen. Außerdem benötigen wir weniger Transporteinheiten für den Nachschub von Saat gut und Dünger.“ W. N. Makarov, der Chefagronom von OOO „Schazk Zolotaja Niva“, nennt als weiteren Vorteil der Citan zunächst die einfache Einstellung von Saatmenge und Ablagetiefe. Und: „Unabhängig von der Bodenart stimmen die tatsächlichen Saatmengen und Ablagetiefen sehr gut mit den vorgegebenen Werten überein. So schaffen wir die Saat pünktlich zu den vorgegebenen Terminen und mit hoher Qualität. Das sichert unsere Erträge und hebt die Citan vorteilhaft von anderen Sämaschinen ab.“

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Tula_Wozroschdenije_234pro_rdax_170x121.jpg

''Top-Leistungen zum optimalen Saatzeitpunk''

„Im Jahr 2011 haben wir die ersten fünf Citan 12000 angeschafft“, berichtet Chefagronom Tschernikow Alexander vom Betrieb „Tula Wozroschdenije“ OOO. „Mit diesen Maschinen haben wir dann so gute Erfahrungen gemacht, dass wir uns 2012 entschieden haben, zwölf weitere Citan 12001-C zu kaufen.“ Die Flächen des Betriebes „Tula Wozroschdenije“ OOO liegen in den drei russischen Gebieten Tula, Lipezk und Orel. Die Böden bestehen aus mittel- und schwerlehmiger, entlaugter Schwarzerde. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt 550 bis 600 mm/Jahr. Der Betrieb baute im Jahr 2012 u.a. 18.348 ha Winterweizen, 8.801 ha Gerste, 10.802 ha Raps, 1.411 ha Buchweizen, 1.610 ha Soja und 1.591 ha Sonnenblumen an. „Bei Sägeschwindigkeiten von 10 bis 12 km/h haben wir mit jeder Citan rund 160 ha Getreide/Tag bzw. 200 ha Raps/Tag geschafft. So sind wir im Frühjahr und Herbst 2012 auf über 3.000 ha Einsatzfläche pro Maschine gekommen“, so Tschernikow Alexander. „Mit diesen Maschinen schaffen wir Top-Leistungen zum optimalen Saatzeitpunkt. Bei der Getreidesaat reicht eine Tankfüllung für gut 2 bis 2,5 Stunden, bevor wir wieder nachfüllen müssen. Gleichzeitig legen die RoTeC+-Control-Schare das Saatgut zuverlässig auf die gewünschte Tiefe ab. Die Verteilung in den Reihen ist ebenfalls optimal. Das sichert uns die guten und gleichmäßigen Feldaufgänge.“

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Citan_12001_Claas_003_d1_170118_kl_rdax_170x46.jpg

Pflanzenbauliche und betriebswirtschaftliche Vorteile

Mit der Citan bietet AMAZONE Ihnen den Verfahrensansatz der Trennung von Bodenbearbeitung und Saat in Arbeitsbreiten von 8 m bis 15 m an. Die Citan ermöglicht es damit, Saatzeitpunkte optimal zu treffen. Geringer Bodendruck und schlagkräftige Saat sind wichtige Vorteile in den modernen, engen Fruchtfolgen. Durch die Entkopplung der Bodenbearbeitung kann sich das Saatbett ausreichend absetzen und der Bodenschluss ist für einen guten Feld aufgang gesichert. Bei der 15 m breiten Citan sind Flächenleistungen von bis zu 15 ha/h möglich. Ein weiterer Aspekt in den Wintergetreide-Fruchtfolgen wird von einigen Praktikern positiv gesehen: Die Schare der Citan bewegen wenig Erde und die Stimulation neuer Unkräuter (vor allem Ackerfuchsschwanz) wird damit auf ein Minimum reduziert.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Citan_12001_Claas_005_d1_170109_kl_rdax_170x158.jpg

Egal ob Pflug- oder Mulchsaat – immer schnell unterwegs

Mit Arbeitsgeschwindigkeiten bis 16 km/h überzeugt die Anhängesämaschine Citan durch hohe Flächenleistungen bei perfekter Saatgutablage. Ihr weit vorne auf der Deichsel platzierter Saatgutbehälter bringt zusätzliches Gewicht auf die Hinterachse des Traktors. Dies verbessert dessen Traktion. Die Befüllung des 4.600 l bis 8.000 l großen Saatgutbehälters lässt sich schnell und einfach über BigBags, Frontlader oder Überladewagen erledigen. Optional ist die Citan auch mit Befüllschnecke erhältlich (nur für Citan 8000 bis 9000). Ebenso schnell erfolgt der Wechsel zwischen 3 m Transportbreite und 8 m bis 15 m Arbeitsbreite.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Primera_DMC_Detail_001_d1_111012_kl_rdax_170x233.jpg

Mit Dünger – die Citan-C

Die Citan 12001-C und 15001-C bieten die Möglichkeit, zusammen mit dem Saatgut auch eine Düngergabe in der Säfurche abzulegen. Deshalb ist der Saatgutbehälter zweigeteilt und lässt sich zu 2/3 mit Saatgut und 1/3 mit Dünger oder einer zweiten Saatgutsorte beladen. Ist eine Aufteilung des Tanks nicht erforderlich, wird der Behälter komplett mit einer Saatgutsorte befüllt. Die Dosierung erfolgt über Vario-Getriebe, die jeweils Saatmengen von 2 bis 400 kg pro ha dosieren können.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
OnboardHydraulikpumpe_32t738_IMG_1024_d1_160928_p50_kl_rdax_170x121.jpg

Für alle Fälle gerüstet - Bordhydraulik

Um auch beim Einsatz hinter Traktoren mit geringer Hydraulikleistung einen ausreichend großen Öldruck und eine entsprechende Ölmenge für das hydraulische Gebläse sicherzustellen, bietet AMAZONE als Sonderausstattung ein Onboard-Hydrauliksystem mit Öltank auf der Sämaschine und einer separaten Hydraulikpumpe an. Sie kann schnell und einfach an der Zapfwelle des Traktors montiert werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.