Datenschutzerklärung AmaTron Twin

Datenschutzerklärung für die Nutzung der App „AmaTron Twin“ der AMAZONEN WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG 

Durch die Nutzung der AmaTron Twin-App steht der Kunde mit uns in einer Geschäftsbeziehung. In deren Rahmen erheben und erfassen wir Daten – auch personenbezogene Daten – die wir im Rahmen der folgenden Vereinbarung zu nutzen beabsichtigen. Mit unserer Datenschutzerklärung informieren wir den Kunden über die Nutzung seiner personenbezogenen Daten bei der Nutzung der AmaTron Twin-App. Der Kunde willigt ein, dass wir die Daten des Kunden nach Maßgabe der jeweils einschlägigen Datenschutzvorschriften erheben, speichern, verarbeiten und weitergeben. Die Einwilligung des Kunden erfolgt dadurch, dass der Kunde diesen Bedingungen zustimmt (indem der Kunde auf „Ich stimme der Datenverarbeitung auf der Grundlage dieser Datenschutzerklärung zu“ klickt. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Einwilligung des Kunden und die Notwendigkeit der Datenerhebung für die Vertragsdurchführung.

1.    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG, vertreten durch die Gaster Landmaschinenfabrik GmbH, diese vertreten durch Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer.
Unsere Kunden erreichen uns unter der folgenden Adresse:
AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
Am Amazonenwerk 9-13
49205 Hasbergen, Deutschland
Telefon: +49 (0)5405 501-0
Fax: +49 (0)5405 501-147
E-Mail-Adresse: amazone@amazone.de

2.    Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter steht unseren Kunden als Ansprechpartner für sämtliche datenschutzbezogenen Anliegen sowie der Ausübung der diesbezüglichen Rechte zur Verfügung.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen unsere Kunden unter der folgenden Adresse:
Datenschutzbeauftragter der AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
Am Amazonenwerk 9-13
49205 Hasbergen, Deutschland
Telefon: 
E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@amazone.de 

3.    Betroffene Daten
Wir verarbeiten im Rahmen der Nutzung der AmaTron Twin-App Daten. Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit (personenbezogenen) Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
3.1    Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
3.2    Stammdaten
Stammdaten sind die zur Vertragsabwicklung regelmäßig erforderlichen Grundinformationen, insbesondere:
-    Kundendaten (etwa Name, Rechtsform, Handelsregister, Zuständigkeiten);
-    Mitarbeiterdaten (Name, Kontaktdaten);
-    Felddaten (Name, Lage, Grenzen, agronomische Daten;)
-    Bisher erteilte Aufträge
3.3    Arbeitsdaten
Arbeitsdaten meint die Daten, die mit dem Einsatz von der bei uns erworbenen Maschine in Zusammenhang stehen, insbesondere:
-    Verwendete Mittel (Dünger, Saatgut) inklusive der ausgebrachten Mengen und der vorgenommenen Einstellungen zum Ausbringen der Mittel (Einstellparameter)  
Je nach Verfügbarkeit werden diese Daten global, auftragsbezogen oder georeferenziert gespeichert.
3.4    Maschinendaten 
Maschinendaten betreffen die bei uns erworbene Maschine an sich, beispielsweise:
-    Die Maschinennummer, die Seriennummern der zu der Maschine gehörenden Steuergeräte sowie die Softwareversion auf dem jeweiligen Steuergerät;
-    Permanente Daten wie die Maschinenbezeichnung, die Fahrgestellnummer und das Baujahr;
-    Konfigurationsdatei und Ausstattungsmerkmale;
-    Fahrwege, Standorte, Nutzungszeiten, Auslastung, Leistung und Wartungsdaten;
-    Interne Maschinendaten, z. B. Werte verschiedener Sensoren;
Je nach Verfügbarkeit werden diese Daten global, auftragsbezogen oder georeferenziert gespeichert.

4.    Zwecke der Datenverarbeitung
Um unseren Kunden die Nutzung der AmaTron Twin-App zu ermöglichen, verarbeiten wir Daten. Zum Beispiel ist es notwendig, die Maschinennummer der AMAZONE-Maschine unserer Kunden abzufragen, um zu prüfen, auf welche Funktionen der App unser Kunde zugreifen kann oder den Standort der AMAZONE-Maschine sowie Sensordaten abzufragen, um diese in der AmaTron Twin-App zu visualisieren. Im Rahmen der Nutzung der AmaTron Twin-App verarbeiten wir die unterschiedlichen Datenkategorien im Sinne der Nr. 3 wie folgt.
4.1    Verarbeitung personenbezogener Daten 
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden, welche unsere Kunden uns im Zusammenhang mit der Nutzung der AmaTron Twin-App zur Verfügung stellen, um den Vertrag abzuschließen bzw. zu erfüllen. Dies umfasst insbesondere die auf der Maschine des Kunden erfassten Terminalprofile.
4.1.1    #
4.1.2    # 
4.2    Verarbeitung von Stammdaten
Wir verarbeiten Stammdaten unserer Kunden zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Schuldverhältnisses mit uns.
4.2.1    Wir legen für jeden Kunden ein Kundenkonto an, welches die Firma, Ansprechpartner, Kontaktdaten und sämtliche im Zusammenhang mit dem Schuldverhältnis mit uns erforderlichen Informationen (z. B. vergangene Bestellungen) gespeichert sind.
4.2.2    Wir verarbeiten die Informationen, um die Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen zu erfüllen, wie zum Zwecke der Lieferung der Ware an den richtigen Ort, zur Information über die Eigenschaften einer Ware für die Wartung oder zur Vorbereitung eines Reparatureinsatzes, zur Beurteilung einer möglicherweise vereinbarten Garantieleistung oder zur Beurteilung des Umfangs anderer Leistungen, zu denen wir uns durch den abgeschlossenen Vertrag verpflichtet haben, wie z. B. Hinweispflichten.
4.2.3    Wir verarbeiten die Stammdaten, um den Kunden gezielt über erkannte Fehler oder Optimierungen einer Maschine und über Angebote betreffend Maschinen und Dienstleistungen zu informieren, die den Kundendaten entsprechend in das Interessenfeld des Kunden fallen (Werbung).
4.2.4    Wir nutzen die Stammdaten des Kunden ausschließlich zur Vertragsabwicklung. Wir verkaufen die Daten insbesondere nicht an Dritte. Dritten überlassen wir die Stammdaten nur, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung erforderlich ist. 
4.3    Verarbeitung von Arbeits- und Maschinendaten  
Variante 1:
Wir benötigen Maschinen- und Arbeitsdaten nach Nr. 3.3 und Nr. 3.4 zur Information über die Lebenszeit, die Funktionalität und Verwendungstauglichkeit der Maschine sowie zur Verbesserung unserer Produkte und unserer Apps.
4.3.1    Die Daten sollen dazu verwendet werden, um zu validieren, dass die Maschinen der Produktreihe [Name der Produktreihe] den Qualitätsanforderungen von Amazone entsprechen. Die Daten werden durch ein in der Maschine verbautes Telemetriemodul erfasst und an Amazone übermittelt. Die Erfassung zum Zweck der Qualitätsüberprüfung ist auf eine Saison begrenzt. Auf diesem Wege soll es Amazone ermöglicht werden, etwaige Qualitätsprobleme umgehend zu erfassen und über den weiteren Umgang damit zu entscheiden. Zur Aufrechterhaltung des angestrebten Qualitätsstandards wird Amazone sich mit dem Kunden in Verbindung setzen, falls sich aus den übermittelten Daten negative Abweichungen ergeben. 
4.3.2    Die Daten sollen auch dazu verwendet werden, um digitale Dienste zu entwickeln und dem jeweiligen Nutzer Zusatzinformationen im Rahmen der Nutzung der Amazone Maschinen zur Verfügung zu stellen.
4.3.3    Anonymisierte Auftragsdaten sollen auch dazu genutzt werden, um aggregiert Aussagen über Trends und Tendenzen machen zu können und diese wiederum Nutzern zur Verfügung zu stellen. Die Maschinen, die der Kunde von Amazone erworben hat, erfassen insofern selbstständig Daten und übermitteln diese an Amazone. Der Kunde willigt hiermit ausdrücklich in die Datenerfassung ein.
4.3.4    Die Datenverarbeitung erfolgt über automatisierte Datenauswertungen, wie z. B. Data Mining oder Machine Learning. Hierbei kommen Programme wie, IBM Watson, Rapid Miner oder ähnliche zum Einsatz. Dabei sind Amazone die im Einzelnen ausgewerteten Daten sowie der zugrundeliegende Algorithmusarithmus selbst unbekannt. Die Daten werden an Dritte nur ausnahmsweise weitergegeben, soweit diese mit der Weiterentwicklung von Maschinen oder der Erfassung und Auswertung der Daten befasst sind. Amazone wird Dritte auf die Geheimhaltung der Daten verpflichten.

Variante 2:
Wir benötigen Maschinen- und Arbeitsdaten nach Nr. 3.3 und Nr. 3.4 zur Information über die Funktionalität und Verwendungstauglichkeit unserer Maschinen.
4.3.5    Die Daten sollen dazu verwendet werden, um zu validieren, dass die Maschinen der Produktreihe [Name der Produktreihe] den Qualitätsanforderungen von Amazone entsprechen. Die Daten werden durch ein in der Maschine verbautes Telemetriemodul erfasst und an Amazone übermittelt. Die Erfassung zum Zweck der Qualitätsüberprüfung ist auf eine Saison begrenzt. Auf diesem Wege soll es Amazone ermöglicht werden, etwaige Qualitätsprobleme umgehend zu erfassen und über den weiteren Umgang damit zu entscheiden. Zur Aufrechterhaltung des angestrebten Qualitätsstandards wird Amazone sich mit dem Kunden in Verbindung setzen, falls sich aus den übermittelten Daten negative Abweichungen ergeben. 
4.3.6    Die Datenverarbeitung erfolgt über automatisierte Datenauswertungen, wie z. B. Data Mining oder Machine Learning. Hierbei kommen Programme wie, IBM Watson, Rapid Miner oder ähnliche zum Einsatz. Dabei sind Amazone die im Einzelnen ausgewerteten Daten sowie der zugrundeliegende Algorithmusarithmus selbst unbekannt. Die Daten werden an Dritte nur ausnahmsweise weitergegeben, soweit diese mit der Weiterentwicklung von Maschinen oder der Erfassung und Auswertung der Daten befasst sind. Amazone wird Dritte auf die Geheimhaltung der Daten verpflichten.
4.3.7    Absturzberichte
Um unser Angebot stetig zu verbessern, erstellen wir beim Auftritt eines Fehlers einen Absturzbericht, der die folgenden Informationen enthält:

  • Zeitliche Informationen
    • Datum und Uhrzeit des Starts der App
    • Datum und Uhrzeit des Fehlerauftritts
    • Zugehörige Zeitzone
  • Geräteinformationen
    • Betriebssystem (Android oder iOS)
    • Version des Betriebssystems
    • Hersteller und Modell
  • Benutzerinformationen
    • Im Betriebssystem eingestellte Sprache
    • Displaygröße des Geräts
    • Eindeutige, bei App-Installation zufällig neu erzeugte Installations-ID, wie von uns nirgendwo sonst verwendet wird
  • Netzinformationen
    • Name des Mobilfunknetzanbieters
    • Land des Mobilfunknetzanbieters
  • App-Informationen
    • Versions- und Build-Nummer

5.    Form und Dauer der Speicherung der Daten
5.1    (Personenbezogene) Daten werden in einer Form gespeichert, die die Identifizierung der betroffenen Person nur so lange ermöglicht, wie dies für die Zwecke, für die sie verarbeiten werden, erforderlich ist.
5.2    Wir speichern die Daten unserer Kunden für die Dauer des Geschäftskontakts, zu dem auch der Newsletter-Versand sowie Marketingaktionen gehören, spätestens jedoch vier Jahre nach Beendigung des Geschäftskontakts.

6.    Empfänger der Daten
Die Daten speichern wir auf unseren Servern. Ferner nutzen wir die Microsoft Azure Cloud.

7.    Datensicherheit
Wir haben alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes zu Gewährleistung. Die Daten werden insbesondere so gespeichert, dass sie für Unbefugte nicht zugänglich sind.

8.    Rechte des Kunden
Die nachfolgenden Rechte können unsere Kunden jederzeit uns gegenüber unentgeltlich geltend machen:
8.1    Auskunftsrecht: Unsere Kunden haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.
8.2    Recht auf Datenübertragung: Unsere Kunden haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten in einer strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Form zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln, sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung unseres Kunden oder zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt und dies durch eine automatisierte Verarbeitung geschieht.
8.3    Berichtigungsrecht: Unsere Kunden haben das Recht, uns zur Berichtigung der sie betreffenden personenbezogenen Daten aufzufordern, soweit diese unrichtig oder unvollständig sein sollten.
8.4    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unsere Kunden haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO erfüllt sind. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn unsere Kunden die Richtigkeit der bei uns vorliegenden personenbezogenen Daten bestreiten.
8.5    Widerspruchsrecht: Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unseres Kunden auf unserem überwiegenden Interesse oder dem überwiegenden Interesse eines Dritten beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. F DSGVO), hat der Kunde das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Auch bzgl. der Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Kunden zum Zwecke der Direktwerbung steht unseren Kunden ein Widerspruchsrecht zu.
8.6    Widerrufsrecht: Sofern wir die personenbezogenen Daten unserer Kunden aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, hat unser Kunde das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
8.7    Recht auf Löschung: Unsere Kunden haben das Recht, von uns bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn wir die personenbezogenen Daten unseres Kunden auf der Grundlage seiner Einwilligung verarbeitet haben und unser Kunde diese Einwilligung widerruft.
8.8    Beschwerderecht: Jeder hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

9.    Schlussbestimmungen
9.1    Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung geändert wird, wenn die Rechtslage hinsichtlich der Datenschutzbestimmungen sich ändern sollte, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen.
9.2    Gerichtsstand für sämtliche sich aus diesem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist 49205 Hasbergen, Deutschland.
9.3    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.