Datenschutzerklärung mySeeder App

Datenschutzerklärung für die Nutzung der App „mySeeder“ der AMAZONEN WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG

Durch die Nutzung der mySeeder-App steht der Kunde mit uns in einer Geschäftsbeziehung. In deren Rahmen erheben und erfassen wir Daten – auch personenbezogene Daten – die wir im Rahmen der folgenden Vereinbarung zu nutzen beabsichtigen. Mit unserer Datenschutzerklärung informieren wir den Kunden über die Nutzung seiner personenbezogenen Daten bei der Nutzung der mySeeder-App. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass wir seine Daten nach Maßgabe der jeweils einschlägigen Datenschutzvorschriften verarbeiten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Notwendigkeit der Datenverarbeitung für die Vertragsdurchführung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung Art. 6 lit. f) DSGVO. Der Kunde bestätigt, dass er unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hat.

1.    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG, vertreten durch die Gaster Landmaschinenfabrik GmbH, diese vertreten durch Christian Dreyer und Dr. Justus Dreyer.

Unsere Kunden erreichen uns unter der folgenden Adresse:

AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
Am Amazonenwerk 9-13
49205 Hasbergen, Deutschland

Telefon: +49 (0)5405 501-0
Fax: +49 (0)5405 501-147
E-Mail-Adresse: amazone@amazone.de

2.    Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter steht unseren Kunden als Ansprechpartner für sämtliche datenschutzbezogenen Anliegen sowie der Ausübung der diesbezüglichen Rechte zur Verfügung.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen unsere Kunden unter der folgenden Adresse:
Datenschutzbeauftragter der AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG
Am Amazonenwerk 9-13
49205 Hasbergen, Deutschland
Telefon: +49 (0)5405 501-0
E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter@amazone.de

3.    Betroffene Daten
3.1    Personenbezogene Daten
Wir verarbeiten im Rahmen der Nutzung der mySeeder-App Daten. Dazu gehören Stammdaten, Arbeitsdaten und Maschinendaten, die gegebenenfalls personenbezogene Daten darstellen und/oder beinhalten können. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Die von uns verarbeiteten Daten (Stammdaten, Arbeitsdaten, Maschinendaten) können insofern für sich genommen oder in der Zusammenschau personenbezogene Daten darstellen.
3.2    Verarbeitung
Verarbeitung meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. Nähere Informationen dazu, wie wir und wozu wir die unterschiedlichen Daten (Stammdaten, Arbeitsdaten, Maschinendaten) im Einzelfall verarbeiten, entnehmen Sie den Ziffern 4 und 5.

4.    Datenverarbeitung zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen der Nutzung der mySeeder-App (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
4.1    Zur Begründung, Erfüllung und Beendigung des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrags über die Nutzung der mySeeder-App verarbeiten wir Daten. Zum Beispiel ist es notwendig, die Maschinennummer Ihrer AMAZONE-Maschine abzufragen, um zu prüfen, auf welche Funktionen der App Sie zugreifen können oder den Standort der AMAZONE-Maschine sowie Sensordaten abzufragen, um diese in der mySeeder-App zu visualisieren. Entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir deswegen die nachfolgenden Informationen, welche – gegebenenfalls – personenbezogene Daten darstellen können:
4.2    Stammdaten, also alle Grundinformationen, die zur Abwicklung des Vertrags erforderlich und in der Regel in einem von uns angelegten Kundenkonto hinterlegt sind. Hierzu gehören unter anderem Kundendaten (Name, Kontaktdaten, Rechtsform, Handelsregisternummer, Zuständigkeiten, etc.), Felddaten (Name, Lage, Grenzen und agronomische Daten) sowie bisher erteilte Aufträge.
4.3    Arbeitsdaten, also alle Daten, die mit dem Arbeitseinsatz der bei uns erworbenen Maschine in Zusammenhang stehen. Hierunter fallen insbesondere Standortdaten sowie die Kalibriervorgänge mit den vorgenommenen Einstellungen und Ergebnissen ihrer AMAZONE-Sämaschine
4.4    Maschinendaten, also alle Informationen, welche die bei uns erworbene Maschine an sich betreffen. Hierzu zählen gegebenenfalls die Maschinennummer (die wir benötigen, um Ihre Maschine für die Nutzung der mySeeder-App freizuschalten), die Seriennummern der zu der Maschine gehörenden Steuergeräte sowie die Softwareversion auf dem jeweiligen Steuergerät, permanente Daten wie die Maschinenbezeichnung, die Fahrgestellnummer und das Baujahr; Konfigurationsdetails und Ausstattungsmerkmale; Fahrwege, Standorte, Nutzungszeiten, Auslastung, Leistung und Wartungsdaten; sowie Interne Maschinendaten, z. B. Werte verschiedener Sensoren.

5.    Datenverarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO
5.1    Über die Erfüllungen unserer vertraglichen Verpflichtungen hinaus verarbeiten wir Informationen, die ebenfalls personenbezogene Daten darstellen können, um unsere Produkte für Sie zu verbessern, weiterzuentwickeln sowie neue Produkte für unsere Kunden zu konzeptionieren. Wir haben deshalb ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Daten zur weiteren Optimierung unserer Produkte sowie zur Entwicklung neuer Produkte zu verarbeiten. Hierzu verarbeiten wir gegebenenfalls die folgenden Daten von Ihnen:
5.2    Arbeitsdaten, also alle Daten, die mit dem Arbeitseinsatz der bei uns erworbenen Maschine in Zusammenhang stehen. Hierunter können insbesondere die verwendeten Mittel (Dünger, Saatgut) sowie die ausgebrachten Mengen und die bei der Ausbringung verwendeten Einstellparameter inklusive der Ausbringergebnisse und von dem Vorgang angefertigte Bilder fallen. Im Rahmen der Nutzung der mySeeder App verarbeiten wir allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Arbeitsdaten. Sollten wir in Zukunft Arbeitsdaten verarbeiten, so meinen Arbeitsdaten die vorstehenden Daten. Über etwaige Änderungen werden wir Sie laufend informieren.
5.3    Maschinendaten, also alle Informationen, welche die bei uns erworbene Maschine an sich betreffen. Hierzu zählen gegebenenfalls die Maschinennummer, die Seriennummern der zu der Maschine gehörenden Steuergeräte sowie die Softwareversion auf dem jeweiligen Steuergerät, permanente Daten wie die Maschinenbezeichnung, die Fahrgestellnummer und das Baujahr; Konfigurationsdetails und Ausstattungsmerkmale; Fahrwege, Standorte, Nutzungszeiten, Auslastung, Leistung und Wartungsdaten; sowie Interne Maschinendaten, z. B. Werte verschiedener Sensoren. Im Rahmen der Nutzung der mySeeder App verarbeiten wir allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Maschinendaten. Sollten wir in Zukunft Maschinendaten verarbeiten, so meinen Maschinendaten die vorstehenden Daten. Über etwaige Änderungen werden wir Sie laufend informieren.
5.4    Um unser Angebot für Sie und mithin die Qualität unserer Produkte stetig zu verbessern, erstellen wir beim Auftritt eines Fehlers außerdem einen Absturzbericht, der die folgenden Informationen enthält:
5.4.1    Zeitliche Informationen wie Datum und Uhrzeit des Starts der App, Datum und Uhrzeit des Fehlerauftritts und die zugehörige Zeitzone;
5.4.2    Geräteinformationen, also das Betriebssystem (Android oder iOS), die Version des Betriebssystems, den Hersteller und das Modell;
5.4.3    Benutzerinformationen wie die im Betriebssystem eingestellte Sprache, die Displaygröße des Geräts, eine eindeutige, bei App-Installation zufällig neu erzeugte Installations-ID, wie von uns nirgendwo sonst verwendet wird;
5.4.4    Netzinformationen, also den Namen des Mobilfunknetzanbieters und das Land des Mobilfunknetzanbieters;
5.4.5    App-Informationen, insbesondere die Versions- und Build-Nummer.
5.5    Stammdaten, also alle Grundinformationen, die zur Abwicklung des Vertrags erforderlich sind, können wir ferner verarbeiten, um den Kunden, d. h. Sie, gezielt über erkannte Fehler bzw. Optimierungsmöglichkeiten zu informieren. In diesem Falle verarbeiten wir insbesondere diejenigen Informationen, die wir benötigen, um Sie zu kontaktieren.

6.    Form und Dauer der Speicherung der Daten
6.1    Personenbezogene Daten werden in einer Form gespeichert, die die Identifizierung der betroffenen Person nur so lange ermöglicht, wie dies für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.
6.2    Wir speichern die personenbezogenen Daten unserer Kunden längstens bis zum Ablauf eines Jahres nach Beendigung des Geschäftskontakts; Finanztransaktionen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nach zehn Jahren gelöscht. 

7.    Empfänger der Daten
Die Daten speichern wir auf unseren Servern. 

8.    Betroffenenrechte
Nach der DSGVO stehen Ihnen uns gegenüber insbesondere die folgenden Rechte als betroffene Person zu:
8.1    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir betreffende personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
-    die Verarbeitungszwecke;
-    die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
-    die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
-     falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
-    das Bestehen Ihres Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung oder Ihres Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
-    das Bestehen Ihres Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
-    wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
-    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
Sie können von uns eine kostenlose Kopie Ihrer Daten erhalten. Sofern Sie weitere Kopien verlangen, behalten wir uns vor, Ihnen diese in Rechnung zu stellen.
8.2    Berichtigungsrecht (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, uns zur Berichtigung der sie betreffenden personenbezogenen Daten aufzufordern, soweit diese unrichtig oder unvollständig sein sollten.
8.3    Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
-    die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
-    Sie haben ihre Einwilligung, die Grundlage der Verarbeitung ist widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
-    Sie haben gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung liegen vor, oder Sie haben der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 widersprochen;
-    die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
sofern die Verarbeitung nicht notwendig ist,
-    um sicherzustellen, dass wir gesetzliche Verpflichtungen einhalten, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordern (insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen);
-    um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder uns gegen diese zu verteidigen.
8.4    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht von uns, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern, wenn 
-    Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und zwar für die Dauer, die wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
-    die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
-    wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
-    Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.
8.5    Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO): Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter übermitteln, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt und dies mithilfe eines automatisierten Verfahrens erfolgt.

8.6    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Falle verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

8.7    Beschwerderecht: Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG, 2020