GPS-Switch mit AutoPoint

Cirrus_Autopoint_d0_IMG_5678_d1_150828_p50_rdax_170x110.jpg

Das neue AutoPoint-System ermittelt automatisch die Verzögerungszeit, also die Zeit zwischen Dosierbeginn bzw. -ende und dem Förderverhalten des Saatgutes am Schar. Über einen Sensor am Schar wird der Saatgutfluss am Schar permanent bei jedem Schaltvorgang ermittelt. So kann auf Änderungen im Förderverhalten des Saatgutes und auf Veränderungen im Fahrverhalten reagiert werden. Abgerundet wird die automatisierte Schaltung durch das Fahrassistenzsystem im Bedien-Terminal, welches dem Fahrer beim Ein- und Ausfahren in das Vorgewende die optimale Fahrgeschwindigkeit vorgibt.