Druck-Umlauf-System DUS und DUS pro

Pantera_4502_d0_kw_4360_rdax_170x125.jpg

Mit DUS bestimmen Sie den Takt – über 10.000-fach bewährt

DUS pro

Das AMAZONE Druck-Umlauf-System DUS garantiert eine sichere Zirkulation im gesamten System. Bei Beginn der Arbeit wird das Leitungssystem einschließlich der Spritzleitung zunächst mit der Wirkstofflösung unter Druck und in entgegengesetzter Richtung geflutet. So sind die Spritzleitungen immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Wartezeiten am Vorgewende entfallen.

Beim Abschalten einzelner Teilbreiten, bei Wendevorgängen oder während des Transports bleibt die Spritzflüssigkeit dank der Druckregelung kontinuierlich in Zirkulation. So lassen sich Ablagerungen, Verstopfungen oder Entmischungen in den Spritzleitungen sicher verhindern.

Bei einem Reinigungsvorgang hingegen werden die Leitungen bis zu den Düsen komplett mit klarem Wasser gespült, ohne dass ausgespritzt werden muss. Während der Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druck-Umlauf-System in den Spritzmittelbehälter zurückgeleitet.


DUS pro

In Verbindung mit der elektrischen Einzeldüsenschaltung AmaSwitch bzw. AmaSelect, verfügt die AMAZONE Pflanzenschutzspritze serienmäßig über die Hochdruckzirkulation DUS pro. Hierbei ist der Spritzdruck bis zur Einzeldüse konstant. Dank der konischen Spritzleitungen werden minimale Restmengen erreicht.


Konische Spritzleitung:
verschiedene Gestängeabschnitte haben andere ­Dimensionen der Leitung


Druck-Umlauf-System DUS zur Versorgung einer Teilbreite

Der Spritzbrühestrom wird vom Druckregler zum Druckreduzierventil geführt und fließt mit niedrigem Druck weiter zur Drossel. Der Spritzmittelstrom fließt nun in umgekehrter Richtung durch die Spritzleitungen zurück zum Tank.