Exaktstriegel S in Kombination mit RoTeC pro

Cirrus_akt_201702_07.jpg

In Verbindung mit dem RoTeC pro-Scharsystem wird der 15 mm starke Exaktstriegel S eingesetzt. Er ist verschleißarm und sorgt für eine gute Saatgutbedeckung auch unter härtesten Einsatzbedingungen. Der Exaktstriegel S zur Bedeckung der offenen Säfurchen und zur Planierung arbeitet verstopfungsfrei auch bei großen Strohmengen. Mit einzeln schwenkbar gelagerten Striegelelementen passt er sich Bodenunebenheiten an und bewirkt eine gleichmäßige Saatgutbedeckung sowohl auf strohfreien als auch auf strohreichen Flächen. Gerade bei der Saat unter weniger optimalen Bedingungen, z.B. bei feuchtem und schwerem Boden, macht sich der Exaktstriegel bezahlt. Der Striegeldruck wird mechanisch durch das Vorspannen der Striegelfedern eingestellt. Bei der hydraulischen Striegeldruckverstellung wird vorab ein minimaler und ein maximaler Wert durch Einstecken von Bolzen festgelegt. Somit können gleichzeitig der Striegel- und der Schardruck mit nur einem Steuerventil schnell und einfach während der Fahrt an wechselnde Böden angepasst werden.