Details

UF2002_FT_Fendt_d0_kw_IMG_8218_d2_170927_rdax_170x121.jpg

UF mit Frontank

Die besonderen Vorteile von wendigen Traktoren mit Anbaugeräten gegenüber Anhängespritzen auf kleineren und unregelmäßigen Schlägen sowie das gute Verhalten am Seitenhang sind gute Argumente für eine Fronttanklösung.

Aber auch in der Klasse der 3.500-Liter-Selbstfahrer wird ein komfortabler Traktor mit einer hochwertig ausgestatteten Kombination von Anbauspritze und Fronttank eine interessante Alternative sein.


  • Anwender, denen das Volumen Ihrer Anbauspritze UF 02 nicht groß genug ist, können das Nennvolumen durch die Kombination mit einem Fronttank auf bis zu 3.500 l erweitern. Mit Hilfe von FlowControl+ ist der Fronttank komplett in den Spritzflüssigkeitskreislauf der UF 02 integriert.
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
UF2002_FT_Fendt_d0_kw_IMG_8286_d2_170927_rdax_170x125.jpg

Die Vorzüge des Fronttanks

Vorteile gegenüber einem Selbstfahrer

  • Enormer Preisvorteil
  • 80 km/h Zulassung mit Fasttrac
  • Traktor auch für andere Arbeiten einsetzbar


Vorteile gegenüber einer Anhängespritze

  • Kompakte Einheit
  • Weniger Seitendrift am Hang
  • Gute Ballastierung der Vorderachse führt zu gutem Fahrverhalten in Hanglagen
  • Schnelleres Rangieren am Vorgewende und in Ausläufen
  • Wendiger auf kleinen Flächen
  • Kompakter Transport auch auf engen Straßen und Ortsdurchfahrten
  • Fronttank dient gleichzeitig als Frontgewicht und ermöglicht optimale Balance
  • Reduzierung des Bodendrucks
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Elektronisches Füllstands-Management

Die Besonderheit des Fronttanks FT beruht auf der 100 %-igen Integration des Fronttanks in die Anbauspritze über das elektronische Füllstands-Management FlowControl+ im ­ISOBUS-Terminal. Technische Basis für FlowControl+ sind die beiden elektronischen Füllstandsmesser in den Behältern und zwei Hochleistungsinjektoren. Die Transferleistung in jede Richtung beträgt bis zu 200 l/min. Die Spritzflüssigkeit ist immer ideal homogenisiert.

Das ISOBUS-Terminal steuert automatisch den Flüssigkeitskreislauf, so dass immer eine optimale Gewichtsverteilung herrscht. Eine zu frühe Entlastung der Vorderachse wird verhindert. Abhängig vom Füllstand wird aus dem Fronttank rechtzeitig neue Spritzflüssigkeit gefördert, damit die Anbauspritze niemals vor dem Fronttank leer wird. Die Spritzflüssigkeit bleibt dabei immer homogen.

Mit der manuellen Steuerung ist es auch möglich im Fronttank nur Spülwasser mitzuführen. Praktischerweise unterstützt die FlowControl+-Pumpe den Befüllvorgang zusätzlich, sodass eine maximale Ansaugleistung von bis zu 400 l/m möglich ist.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Der komplette, automatisierte Flüssigkeitsverlauf mit FlowControl+ (1) FLOWCONTROL FÜR MARKETING_mit_Nummern_2

Der komplette, automatisierte Flüssigkeitsverlauf mit FlowControl+

  1. Bedien-Terminal
  2. Hochleistungsinjektoren 
  3. Schaltventile für Injektoren
  4. Elektronische Füllstandsanzeigen
  5. FlowControl+-Pumpe 150 l/min
  6. Innenreinigung
  7. UF-Spritzpumpe
  8. Spritzleitung
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
UF2002_FT_Fendt_d0_kw_DJI_0208_d2_170928_rdax_170x116.jpg

Handhabung und Transport … sp(r)itzenmäßig!

Durchdachtes Design für höchste Sicherheit

Ob auf dem Hof oder in der Scheune: Für die kompakte Kombination auf Transportrollen gibt es immer einen entsprechenden Abstellplatz. Die einfache Handhabung überzeugt schon nach wenigen Einsätzen. Die Innenreinigung der Spritzenkombination wird durch den Spülwassertank der UF vorgenommen.

Die kompakte Spritzen-Traktor-Einheit ist beim Transport vorteilhaft, gerade bei engen Ortsdurchfahrten. Durch das durchdachte Design des FT ergeben sich kaum Sichteinschränkungen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Optionale Beleuchtungsanlage

Der AMAZONE FT erfüllt alle relevanten EU-Richtlinien und Normen für die Verkehrssicherheit.

Eine optionale Beleuchtungsanlage wird notwendig wenn die Beleuchtungseinrichtung des Traktors verdeckt ist. Die verdeckten Abblendlichter des Traktors müssen im Traktordach wiederholt werden. Eine Montage am Fronttank ist nicht zulässig.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Optionales Kamerasystem

Das optionale Kamerasystem an Fronttank und Anbauspritze sorgt in unübersichtlichen Fahrsituationen für mehr Sicherheit nach vorne und hinten. Der hochauflösende und entspiegelte Monitor ist hintergrund­beleuchtet und kann auch zwei Kameras gleichzeitig anzeigen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen

Der Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen - Der Pflanzenschutz ist ein wichtiger Bestandteil im Ackerbau zur Sicherung von hohen Erträgen und optimalen Qualitäten. Diese beiden Faktoren spielen bei einer steigenden Weltbevölkerung zur Nahrungssicherung eine enorme Rolle.

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Pflanzenschutztechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.