Mengeneffektfreie Dosieröffnung

Dosieroeffnung_rdax_142x300.jpg

Soll eine konstante Ausbringmenge appliziert werden, ist es notwendig die Größe der Dosieröffnung an die jeweilige Fahrgeschwindigkeit anzupassen. Dank des Schließschiebers wird diese Aufgabe sehr schnell und feinfühlig erfüllt. Aufgrund der nierenförmigen Gestaltung der Dosieröffnung bleibt das Streubild auch bei variierenden Arbeitsgeschwindigkeiten unverändert und präzise, somit muss die Position des Einleitsystems nicht angepasst werden.