AMAZONE auf der AGRITECHNICA 2023

Ausgezeichnet!

agritechnica-1
Während der gesamten Messetage kamen zahlreiche Besucher auf unseren neuen Stand und informierten sich über unsere Maschinen und Neuheiten. Besonders im Fokus standen dabei die Preisträger.

agritechnica-3
Neben den zwei gewonnen Silbermedaillen zählen wir in diesem Jahr zu den stolzen Preisträgern des „DLG-Agrifuture Concept Winner“ und des „Farm Machine 2024“ Awards.

Die Agritechnica war ein großer Erfolg für AMAZONE und alle Beteiligten. Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) vermeldete Rekordzahlen für die Weltleitmesse, die im November letzten Jahres in Hannover stattfand. Demnach informierten sich rund 470.000 Menschen aus 149 Ländern bei den 2.812 Ausstellern aus 52 Ländern über innovative Produkte und zukunftsweisende Konzepte. Die Stimmung bei den Besucherinnen und Besuchern wie auch auf Aussteller-Seite war positiv. Man konnte die Begeisterung Aller spüren, nach einer vierjährigen Pause endlich wieder die neuesten Trends aus der gesamten Agrarbranche live erleben zu können. 

Das AMAZONE Standkonzept lockte mit einem neuen Messehaus und seiner besonderen Wohlfühlatmosphäre zahlreiche Kunden und Landtechnik-Interessierte auf unseren neuen Standplatz mit Fensterfront in Halle 9. An jedem Messetag stand unser Fachteam mit durchschnittlich 150 Personen allen Interessenten Rede und Antwort. Unter unserem Leitmotto „Ideas for Future“ fanden auf unserer 3.000 m² großen Ausstellungsfläche über 50 innovative Maschinen und Funktionsmodelle aus allen Produktbereichen Platz, um genau in Augenschein genommen zu werden. Insgesamt 24 Neuheiten unterstrichen unsere große Innovationskraft und wurden zum Teil mit hohen Auszeichnungen prämiert. 

agritechnica-2

Für die präzise Düngerapplikation in Kurvenbereichen wurde AMAZONE mit dem AGRITECHNICA Innovation Award 2023 in Silber ausgezeichnet. Die neue Softwareoption CurveControl passt bei Zentrifugaldüngerstreuern in einer Kurvenfahrt die Querverteilung auf die unterschiedlichen Kurvengeschwindigkeiten an und korrigiert das Herausschwenken des Streubildes. 

Eine weitere Silbermedaille erhielten wir für den Autonomie-Verbund 3A – ADVANCED AUTOMATION & AUTONOMY. Damit verstärken wir die Zusammenarbeit auf dem Gebiet hochautomatisierter bis autonomer Landmaschinen und Arbeitsprozesse. Gegründet wurde dieser erste herstellerübergreifende Verbund gemeinsam mit den Firmen CLAAS und AgXeed. 

Mit dem Gemeinschaftsprojekt IFR – ISO FARM RESEARCH gehört AMAZONE außerdem zu den Gewinnern des „DLG-Agrifuture Concept Winner“ Awards. Mit dieser Auszeichnung prämiert die DLG landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen. Dieses Konzept gibt einen entscheidenden Impuls für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit. Gleich zweimal durften wir uns über die Wahl zur „Farm Machine 2024“ freuen. Der begehrte Award einer internationalen Journalistenjury ging an unser neues Flaggschiff Precea-TCC in der Kategorie „Aussaat“ und an 3A Advanced Automation & Autonomy in der Kategorie „Smart Farming und Robotik“. Wir freuen uns auf die nächste Agritechnica 2025!