Erfolgreiche Entwicklungsabteilung in Hude

RPArnold_LO-opt___LOcopy1

Sein Studium des Maschinenbaus an der Fachhochschule Wilhelmshaven schloss Herr Arnold 2003 erfolgreich ab, nachdem er zuletzt einige Praxissemester in Mexiko absolviert hatte. In Mexiko lernte er auch seine Frau kennen, weshalb er insgesamt 13 Jahre in Mexiko lebte und arbeitete. Zunächst war er dort in der Automobilbranche tätig, bevor er 2010 als Produktmanager und Projektleiter für die Entwicklung der Traktoren bei der Weltfirma Case New Holland einstieg.

Im Jahr 2014 kehrte er mit seiner Frau und den Kindern nach Deutschland zurück und fing als Projektleiter in Hude an. Mit einem großen Team von engagierten Kollegen führte er die Sämaschinen Cataya und die Centaya bis zur Serienreife. Gemeinsam mit Herrn Rüdebusch und den Projektteams entwickelte und verfeinerte er neue Methoden, wie beispielsweise von Design Reviews, Vorkalkulation und Frühwarnrunden. Schließlich wurde er 2017 Leiter der Konstruktions- und Entwicklungsabteilung. Hier formte er aus der Konstruktionsmannschaft ein harmonisches Team, das nach der Überarbeitung der Anbausäkombinationen nun unsere Maschinen der Großflächen- und Einzelkornsätechnik zu neuer Stärke führt. Mit diesen drei tragenden Säulen ist unser Werk in Hude bestens für die Zukunft gerüstet.