dlg_test_ly-01
Beste Noten der DLG - Precea Einzelkorn-Sämaschine in neuer Dimension 

Die neuen Precea Einzelkorn-Sämaschinen überzeugen unsere Kunden durch präzise Arbeit, intuitive Bedienung und hohe Schlagkraft. Das ausgesprochen große Engagement aller AMAZONE Mitarbeitenden und unserer Vertriebspartner hat dazu entscheidend beigetragen. Mit der neuen Precea 6000-2AFCC ergänzt AMAZONE jetzt sein am Markt einzigartiges Angebot mit der Super-Kombination aus Kreiselgrubber KG und Einzelkorn-Sämaschine Precea.  


Precea6000-2AFCC_Fendt_d0_kw_DJI_0801_d1_220808_s_LO-opt__

Erst durchmischt der bekannt robuste Kreiselgrubber mit  6 m Arbeitsbreite über die Zinken auf Griff den Saathorizont sehr gleichmäßig für ideale Aufwuchsbedingungen. Danach legt die kompakt aufgebaute Precea über eine Überdruckvereinzelung mit dem PreTeC-Schar das Saatgut sehr präzise ab. Die Feldaufgänge wurden durch die DLG ausschließlich mit „sehr gut“ bezeichnet. Ergänzt um den neuen Frontanbaubehälter FTender steht somit  eine ausgesprochen leistungsstarke Maschine mit einer Arbeitsbreite von bis zu 8 Reihen zur Verfügung. Die Zusammenfassung mehrerer Arbeitsschritte in eine Überfahrt macht diese Precea-Kombination über eine deutliche Steigerung der Schlagkraft zu einer wirtschaftlich für Großbetriebe und Lohnunternehmer sehr attraktiven Maschine. 

Hier gehts zur Precea Performance Tour
https://www.precea.net

Weiterer Top-Vorteil: Ein neues Wechselsystem ermöglicht einen schnellen Umbau dieser Kombination von der Einzelkorn-Sämaschine Precea auf die Avant-Säschiene mit RoTeC- oder TwinTeC-Scharen. Wieder gekoppelt mit dem FTender erhält man somit eine hochflexible und ausgesprochen wendige Säkombination für die Getreidesaat. Mit diesem Modell und unseren Technologievorteilen vervollständigen wir unser Angebot und können uns auch in neuen Märkten sehr erfolgreich positionieren.