AMAZONE möchte einen entscheidenden Beitrag zur Digitalisierung leisten und unseren Kunden mit innovativen Technologien helfen, sich zukunftsfähig auszurichten. Daher bündeln wir unsere digitale Kompetenz unter dem Schlüsselbegriff AMAZONE 4.0 und liefern den Landwirten und Lohnunternehmen optimale Lösungen für die präzise Landwirtschaft.

Von weniger Fläche mehr Menschen ernähren

Die professionelle Landwirtschaft steht heute vor großen Herausfor derungen. Zum einen muss die Landwirtschaft qualitativ hochwertige Lebensmittel erzeugen, um die Weltbevölkerung ernähren zu können. Während die Weltbevölkerung stetig zunimmt, verringern sich durch eine vermehrte Urbanisierung die Ackerflächen, auf der Lebensmittel produziert werden können. Einmal mehr ist daher ein hohes Ertrags niveau pro ha Fläche ein Kernziel für die landwirtschaftliche Produktion. 

Die Schlagkraft im Pflanzenbau lässt sich jedoch nicht durch ein ein faches Größenwachstum von Maschinen steigern. Daher gilt es, die Effizienz der Produktionsprozesse durch Automatisierung zu ver bessern und so prä zise wie möglich die Pflanzen zu behandeln. Erschwerend hinzu kommt der Klimawandel mit extremen Wetterverhältnissen, der neue Herausforderungen an die Landwirtschaft stellt und nicht immer ein konstantes Ertrags niveau sichert. 

Den Einsatz von Betriebsmitteln nachhaltig reduzieren

Zum anderen schränken Umweltauflagen wie die neue Düngerverordnung oder die Vorgaben zur Reduzierung von Pflanzenschutzmitteln sowie der Wegfall einzelner Pflanzenschutzmittel die Produktion weiter ein. Zugleich muss die Steigerung der Biodiversität weiterhin oberstes Ziel der modernen Landwirtschaft sein, damit sie nachhaltig gute Perspektiven für unsere Folgegenerationen eröffnet. Neben der Einsparung von Ressourcen aus Gründen des Umweltschutzes oder der gesellschaftlichen Akzeptanz hat natürlich auch die optimale Nutzung der Betriebsmittel eine enorme ökonomische Bedeutung für die Landwirtschaft.

Die zur Verfügung stehenden Mittel müssen schon heute noch präziser ausgebracht werden. Während in der Vergangenheit für die gesamte Fläche eine einheitliche Ausbringmenge appliziert wurde, muss dies heute mehr und mehr in der Teilfläche und in Zukunft sogar bezogen auf die Einzelpflanze geschehen. Damit verbunden muss die Präzision in der Sä-, Dünge- und Pflanzenschutztechnik steigen.

Digitalisierung unterstützt die Landwirtschaft

Die fortschreitendende Digitalisierung der Produktionsprozesse wird die Landwirtschaft maßgeblich unterstützen, diese enormen Herausforderungen zu meistern und auch zukünftig die Weltbevölkerung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen. 

Blick auf die moderne und digitale Landtechnik von AMAZONE

Grundlagen für die Präzisionslandwirtschaft

  • Genaue Positionsbestimmung zum Lenken, Teilbreitenschalten und zur teilflächenspezifischen Applikation
  • Genormte Kommunikation über ISOBUS zwischen Traktor und Anbaugerät
  • Sensorsysteme zur Überwachung und automatischen Regelung
  • Erfassen, Interpretieren und Weiterverarbeiten von Daten
  • Vernetzung und Verarbeitung aller Daten nach einem Standard, z. B. in einer Cloud

Digitale Lösungen im landwirtschaftlichen Betrieb


Digitale Lösung
Amatron-Montage-FINAL

Digitale Lösung

Von der AgApp für die effizientere Maschinensteuerung bis zu umfassenden Anwendungen für die Präzisionslandwirtschaft bietet AMAZONE ein komplettes Programm an digitalen Lösungen, Software und Hardware sowohl für Einsteiger als auch für Profis. Ziel ist die...