ZA-TS4200_Claas_d0_kw_P5201718

Durch WindControl kann der Windeinfluss auf das Streubild permanent überwacht und automatisch ausgeglichen werden. Ein an der Maschine angebrachter, hochfrequent messender Windsensor erfasst dabei sowohl die Windgeschwindigkeit als auch die Windrichtung und übermittelt diese Informationen an den Jobcomputer. Anhand dieser Daten berechnet er neue Einstellwerte für das Einleitsystem und die Streuscheibendrehzahl, welche darauf automatisch angepasst werden. Bei Seitenwind wird die Drehzahl der dem Wind zugewandten Seite erhöht und das Einleitsystem nach außen verdreht. Zugleich wird die Drehzahl der dem Wind abgewandten Seite reduziert und das Einleitsystem nach Innen verdreht. Somit wird dem Windeinfluss automatisch entgegen gewirkt, um wieder eine optimale Querverteilung herzustellen.

AMAZONE ArgusTwin und WindControl | landwirt-media.com