Das Kalibrierkonzept

Das Kalibrierkonzept (1) Cataya3000special_KE3001super_d0_kw_IMG_6844_d1_170825_CMS

Die direkt unter dem Saatgutbehälter platzierten Kalibriermulden können beide von der linken Seite über das SmartCenter entnommen werden. Dank zweiteiliger Kalibriermulden, geht das Umfüllen in den mitgelieferten Falteimer schnell, einfach und komfortabel. Nach dem Kalibrieren werden die Kalibriermulden einfach mit der Öffnung nach unten in die Parkposition gedreht.

Mit der serienmäßigen Digitalwaage kann die kalibrierte Menge sicher und exakt gewogen werden. Dank des zusätzlichen Stauraums im SmartCenter der Cataya Super für die serienmäßigen Utensilien, wie dem Falteimer und der Digitalwaage, sind diese sicher verstaut und direkt griffbereit. Bei der Cataya Special werden der Falteimer und die Digitalwaage sicher im Behälterdeckel verstaut.


„Neue Maßstäbe setzt die Cataya beim Abdrehen und Einstellen. Hier sind zwei Aspekte besonders positiv hervorzuheben. Für alle manuellen Einstellungen passt der bereits erwähnte 19er Kurbelschlüssel, und alles – Abdrehen sowie Einstellen von Schardruck, Saattiefe und Striegelhöhen – Grundeinstellung – erfolgt in bequemer Haltung auf der linken Maschinenseite – klasse!“
(„profi“ Praxistest mit der Bestellkombination Cataya 3000 Super · 07/2018)

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.