Elektrischer Dosierantrieb und ISOBUS-Steuerung

Elektrischer Dosierantrieb und ISOBUS-Steuerung (1) Primera_DMC_6000-2C_elek_d0_lg_8549_d1_170828

Für Primera DMC 3000/-C, 4500/-C, 6000-2/-2C, 9000-2/-2C, 9001-2C und 12001-2C

Ab sofort bietet AMAZONE die Meißelschar-Sämaschine ­Primera DMC 3000/-C, 4500/-C, 6000-2/-2C, 9000-2/-2C, 9001-2C und 12001-2C mit vollelektrischer Dosierung und modernster ISOBUS-­Steuerung an.

Ausgestattet mit einem TwinTerminal 3.0 ist die Kalibrierung der Primera DMC im Handumdrehen erledigt, und das lästige Auf- und Absteigen aus der Traktorkabine nicht mehr erforderlich. Eine automatische Vorgewendeschaltung mit Section Control (GPS-Switch) oder automatische Saatmengenanpassung gehören ebenso zu den Sonderausstattungen wie eine automatische Spuranreißersteuerung, Fahrgassenschaltung und eine Wasserlochfunktion für die Saat mit ausgehobenen Scharen in nassen Senken.

Die Grundlagendokumentation der Arbeit erfolgt direkt auf der Maschine. Die Arbeitsdaten werden im ISO-XML-Format zur weiteren Verarbeitung mit einem Farmmanagement Informationssystem bereitgestellt. Bedient werden kann die Primera DMC von 3 m bis 6 m Arbeitsbreite über die AMAZONE ISOBUS-Terminals AmaTron 4 oder AmaPad 2. Aber auch jedes andere ISOBUS-fähige Terminal kann für die Maschinenbedienung genutzt werden.

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.