Teilbreitenschaltung | Einzeldüsenschaltung

Elektrisch fernbediente TG-Armatur (1) UG_d2_kw_2375_170127

Elektrisch fernbediente TG-Armatur

Für die ISOBUS-Bedienung und den AmaSpray+ steht die Teilbreitenarmatur TG mit bis zu 13 Teilbreiten zur Verfügung. Die Teilbreiten werden schnell und tropffrei über Elektromotorventile mit Druckentlastung geschaltet. Die Aufwandmenge wird in allen Situationen exakt und schnell direkt durch den Rechner gesteuert. Eine Gleichdruckeinrichtung ist bei dieser Technologie nicht notwendig.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Das Druck-Umlauf-System (DUS) - über 10.000-fach bewährt

Das AMAZONE Druck-Umlauf-System DUS garantiert eine sichere Zirkulation im gesamten System. Bei Beginn der Arbeit wird das Leitungssystem einschließlich der Spritzleitung zunächst mit der Wirkstofflösung unter Druck und in entgegengesetzter Richtung geflutet. So sind die Spritzleitungen immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Wartezeiten am ­Vorgewende entfallen.

Beim Abschalten einzelner Teilbreiten, bei Wendevorgängen oder während des Transports bleibt die Spritzflüssigkeit dank der Druckregelung kontinuierlich in Zirkulation. So lassen sich Ablagerungen, Verstopfungen oder Entmischungen in den Spritzleitungen sicher verhindern.

Bei einem Reinigungsvorgang hingegen werden die Leitungen bis zu den Düsen komplett mit klarem Wasser gespült, ohne dass ausgespritzt werden muss. Während der Reinigung wird die konzentrierte Spritzflüssigkeit über das Druck-Umlauf-System in den Spritzmittelbehälter zurückgeleitet.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

AmaSwitch

Die einfache Lösung für die automatische 50-cm-Teilbreitenschaltung

Mit AmaSwitch bietet AMAZONE eine präzise Lösung zur automatischen Teilbreitenschaltung mit 50-cm-Teilbreite an. AmaSwitch ist eine Alternative für Anwender, die die Vorteile des sehr exakten Schaltens in Keilen und Überlappungsbereichen dank der 50-cm-Teilbreitenschaltung nutzen wollen.

Serienmäßig verfügt AmaSwitch über die Hochdruckzirkulation DUS pro und kann zusätzlich mit einer LED-Einzeldüsenbeleuchtung ausgestattet werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
DUS pro (1) AmaSwitch_Schema_001_d0_20170105

Serienmäßig mit Druck-Umlauf-System DUS pro

Bei DUS pro ist der Spritzdruck bis zur Einzeldüse konstant und auf dem eingestellten Spritzdruck. Dank der konischen Spritzleitungen werden minimale Restmengen erreicht.


Konische Spritzleitung:
verschiedene Gestängeabschnitte haben andere ­Leitungsdurchmesser

  • Minimale Restmengen
  • Gleichmäßige Fließgeschwindigkeit


  1. 15 mm
  2. 24 mm
  3. 24 mm
  4. 20 mm
  5. 16 mm
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

3-fach-Düsenkörper, mit elektrischer An- und Abschaltung

Die AmaSwitch Technik basiert auf einem konventionellen, manuell zu bedienenden 3-fach-Düsenkörper mit elektrischer An- und Abschaltung der Düsen. Für das Öffnen und Schließen sorgt dabei ein elektrisches Ventil, das direkt an den Düsenkörper montiert ist. In Verbindung mit GPSSwitch ist somit möglich sehr präzise die 50-cm-Teilbreite in Keilen und am Vorgewende zu schalten. Neben der automatischen Schaltung mit 50-cm-Teilbreiten besteht die Möglichkeit, die Teilbreiten frei zu konfigurieren.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

4-fach-Düsenkörper mit elektrischer An- und Abschaltung

Zusätzlich zu dem 3-fach-Düsenkörper lässt sich die elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSwitch auch mit einem 4-fach-Düsenkörper ausstatten.


Mit echtem 25-cm-Düsenabstand 
Mit dem 4-fach-Düsenkörper lässt sich mit Hilfe eines optionalen Verlagerungssatzes ein echter 25-cm-Düsenabstand realisieren. Hiermit bietet sich der Vorteil, in Verbindung mit speziellen 80°-Düsen, den Zielflächenabstand auch  unter 50 cm zu verringern.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
UX5200-Super_Amaselect_d0_kw_9966_rdax_170x88.jpg

AmaSelect

Elektrische Einzeldüsenschaltung mit 50-cm-Teilbreite

4-fach Düsenkörper mit automatischer elektrischer Düsenumschaltung
Die elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSelect besteht aus einem 4-fach-Düsenkörper mit elektrischer An- und Abschaltung und zusätzlicher Umschaltung der Düsen. So bietet das System neben der 50-cm-Teilbreite, welche automatisch über GPS-Switch geschaltet werden kann, eine elektrische Umschaltung zwischen den vier montierten Düsen über das Bedien-Terminal oder sogar ganz automatisch bei Veränderung der Fahrgeschwindigkeit oder Änderung der Ausbringmenge. Somit besteht die Möglichkeit beispielsweise bei Verlassen des optimalen Druckbereichs einer Düse, eine zweite Düse hinzuzuschalten oder auf eine größere Düse umzuschalten.


  1. Motorgehäuse
  2. Tropfstopp-Membran
  3. Stromversorgung
  4. Düsenkörper
  5. Spritzleitung
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Flexible Konfiguration von Arbeits- und Teilbreiten

Mit AmaSelect können beliebig viele Teilbreiten mit ebenfalls beliebiger Anzahl Düsen frei konfiguriert werden. Gerade für Landwirte oder Lohnunternehmer mit unterschiedlichen Fahrgassensystemen kann somit eine einfache Anpassung der Düsenschaltung an die jeweilige Arbeitsbreite erfolgen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Automatische 50-cm-Teilbreitenschaltung über GPS-Switch mit Section Control

Durch die Kombination der Einzeldüsenschaltung AmaSelect und GPS-Switch (mit Section Control) erfolgt eine automatische Schaltung der Einzeldüsen in 50-cm-Teilbreiten. Die Überlappungen werden dadurch deutlich reduziert, sodass eine erhebliche Mitteleinsparung erfolgt.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Mit echtem 25-cm-Düsenabstand

Optional kann der AmaSelect-Düsenkörper zusätzlich mit einem Verlagerungssatz für einen 25-cm-Düsenabstand ausgerüstet werden. Hiermit bietet sich der Vorteil in Verbindung mit speziellen 80°-Düsen, den Zielflächenabstand auch unter 50 cm zu verringern.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
CCI_UX_01_HeightSelect_Snapshot_d2_171002_rdax_170x130.jpg

HeightSelect – immer den optimalen Zielflächenabstand

Mit Hilfe von HeightSelect (nur in Verbindung mit AmaSelect und ContourControl) wird nun auch der Abstand zwischen Gestänge und der Zielkultur in Abhängigkeit des Düsenabstandes und Düsentyps kontinuierlich automatisch angepasst. Wenn die Düse eingeschaltet ist, regelt die automatische Gestängeführung den jeweils passenden Zielflächenabstand. Diese Automatisierung verbessert die Effizienz der angewendeten Pflanzenschutzmittel und entlastet entscheidend den Fahrer.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
High-End in Serie

High-End in Serie – LED-Einzeldüsenbeleuchtung und DUS pro

Serienmäßig ist AmaSelect mit der Hochdruckzirkulation DUS pro sowie mit einer LED-Einzeldüsenbeleuchtung ausgestattet.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Pflanzenschutztechnik der Zukunft schon heute

Mit den weiteren optionalen Funktionen AmaSelect CurveControl, AmaSelect Row und AmaSelect Spot bietet die Einzeldüsenschaltung AmaSelect Potentiale zur absoluten Präzisionsmaschine.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Über- und Unterdüngung bei Kurvenfahrten (1) HeadlandControl_Feld_001

AmaSelect CurveControl

Optimierte Applikation bei Kurvenfahrt


Konstante Ausbringmenge
Um die Ausbringmenge auch bei Kurvenfahrten über die komplette Arbeitsbreite möglichst konstant zu halten, bietet AmaSelect CurveControl eine präzise Lösung. Die Funktion CurveControl ist serienmäßig in Verbindung mit AmaSelect und der aktiven Gestängeführung ContourControl.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
AmaSelect CurveControl (1) Kurvenfahrten_ohne_AmaSelect_CurveControl_d1_190829

Das Problem – Über- und Unterdüngung bei Kurvenfahrten

Bislang kommt es bei Kurvenfahrten während der Pflanzenschutzmittel-Applikation auf der Kurveninnenseite zu einer Überdosierung und auf der Kurvenaußenseite zu einer Unterdosierung. Je breiter die Gestänge werden, desto größer wird dieses Problem. Die Überdosierung im Kurveninnenbereich ist sehr kritisch zu sehen, weil es hier zu Überdosierungen von mehr als 300 % kommen kann.


  1. Gewünschte Ausbring­menge
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
AmaSelect CurveControl (2) Kurvenfahrten_mit_AmaSelect_CurveControl_d1_190829

Die Lösung – AmaSelect CurveControl

Mit CurveControl für die elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSelect wird die Arbeitsweise des Systems explizit in Kurven nochmals um eine wertvolle Funktion ergänzt. Zusätzlich zum Düsendruck ermittelt CurveControl über Sensoren den Kurvenradius und berechnet automatisch die Druckanpassung für die geänderte Durchflussmenge. Durch einen automatischen Düsenwechsel innerhalb des Gestänges gleicht das System dann die Applikationsmenge innerhalb des Gestänges teilbreitenunabhängig an.


Vorteile AmaSelect CurveControl:

  • Nahezu konstante Applikationsmengen während der Kurvenfahrt über die gesamte Arbeitsbreite
  • Optimale Bestandesführung
  • Vermeidung von Resistenzen durch Unterdosierung


  1. Gewünschte Ausbring­menge
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

AmaSelect Row

Auf Knopfdruck präzise Bandspritzung zur Reduzierung des Pflanzenschutzmittel-Aufwandes


Reihenbezogene Bandspritzung
Um von der ganzflächigen Applikation fernbedient auf die reihenbezogene Bandspritzung umzuschalten, bietet AMAZONE für die elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSelect die Funktion AmaSelect Row an. Durch eine reihenbezogene Bandspritzung mit speziellen 40° Düsen können die Pflanzenschutzmittel-Aufwendungen um bis zu 65 % reduziert werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Verschiedene Reihenabstände (1) Maschinenbedienung_Bandspritzung Kartoffel

Verschiedene Reihenabstände

Bandapplikationen in Kulturen mit 50 cm Reihenabstand sind ohne weitere Umrüstungen sehr einfach realisierbar. Durch den optionalen Verlagerungssatz für den AmaSelect-Düsenkörper mit 25 cm Düsenabstand können aber auch Bandapplikationen in Kulturen mit 75 cm Reihenweite durchgeführt werden. Hierfür werden nur die Düsen im gewünschten Abstand geöffnet. Alternative Reihenweiten, wie z.B. 45 cm für Zuckerrüben, lassen sich mit einer zusätzlichen Düsenanordnung und einem Verbindungsschlauch ebenfalls realisieren.


  1. Klassische Flächenapplikation
  2. Bandapplikation Rüben 50 cm
  3. Bandapplikation Kartoffel 75 cm
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Maximaler Bedienkomfort (1) Befüllmenue_d2_200723

Maximaler Bedienkomfort

Über ein Befüllmenü werden die zu behandelnde Fläche für die Band- und Flächenspritzung sowie die gewünschten Ausbringmengen der beiden Spritzarten hinterlegt und automatisch die erforderliche Füllmenge berechnet, um Restmengen zu minimieren. Die Einstellung des Reihenabstandes, des Spritzwinkels und der Applikationshöhe der Düsen erfolgt sehr einfach über ein separates Menü in der ISOBUS-Gerätebedienung. Die Auswahl der richtigen Düsenschaltung und damit verbundenen Düsenpositionen im zu behandelnden Band erfolgt automatisch. Per Knopfdruck am ISOBUS-Terminal lässt sich dann zwischen der Flächen- und Bandapplikation sekundenschnell wechseln.


Vorteile AmaSelect Row:

  • Schlagkräftige Bandspritzung in Reihenkulturen per Knopfdruck
  • Verschiedene Reihenabstände möglich, dank optionalen Verlagerungssatz mit 25 cm
  • Hoher Bedienkomfort mit integriertem Befüllmenü mit Mengenberechnung
  • Reduzierung von Pflanzenschutzmitteln von bis zu 65 %
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
AmaSelect Spot (1) Drohneneinsatz3_d1_190813

AmaSelect Spot

Teilflächenspezifische Pflanzenschutzbehandlung auf Basis von Spot-Applikationskarten


Teilflächenspezifische Unkrautbehandlung
Zur Reduzierung des Pflanzenschutzmittelaufwandes bietet AMAZONE mit der Einzeldüsenschaltung AmaSelect eine teilflächenspezifische Unkrautbehandlung auf Basis von hochgenauen Spot-Applikationskarten an. Die Erstellung der Spotkarten übernehmen dabei externe Dienstleister.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Flächenerfassung und Erstellung von Spotkarten für die Unkrautbehandlung

Im ersten Schritt wird das zu behandelnde Feld erfasst und eine Spot-Applikationskarte erstellt. Je nach Dienstleister gibt es in diesem ersten Schritt unterschiedliche Vorgehensweisen zur Flächenerfassung, wie zum Beispiel mittels Überflug mit einer Drohne, per Satellit oder über spezielle Sensorgestänge.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Zielgerichtete Spot-Applikation (1) Amapad2_d0_kw_P7231854_5_d2_200723

Zielgerichtete Spot-Applikation

Im zweiten Schritt erfolgt dann die Behandlung der Unkraut-Spots in der Fläche. Hierfür muss lediglich die Spot-Applikationskarte im ISOBUS-Bedien-Terminal AmaPad 2 geladen werden. Während der Überfahrt werden im Gegensatz zu einer Ganzflächenbehandlung mit Hilfe der Einzeldüsenschaltung AmaSelect nur die Bereiche behandelt, wo tatsächlich Unkräuter stehen.


Vorteile AmaSelect Spot:

  • Präzise Spot-Applikation von Unkräutern mit einer serienmäßigen AMAZONE Pflanzenschutzspritze
  • Bis zu 80 % Einsparungen an Pflanzenschutzmitteln
  • Schonung der Umwelt
  • Geringste Restmengen dank exakter Planung der Ausbringmenge anhand der Spot-Applikationskarten
  • Vermeidung von Resistenzen dank kleinflächiger Spot-Applikationen mit 100%iger Pflanzenschutzmittel-Konzentration
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Automatische Teilbreitenschaltung

Verfügt das zu bedienende Terminal über eine Section Control Funktionalität, wie zum Beispiel bei der GPS-Switch Teilbreitenschaltung von AMAZONE, kann das Schalten der Teilbreiten ganz automatisch und in Abhängigkeit von der GPS-Position erfolgen. Ist ein Feld angelegt, kann sich der Fahrer im Automatikmodus dann voll auf die Fahrzeugbedienung konzentrieren, da das Schalten der Teilbreiten in Keilen und am Vorgewende automatisch geschieht.


Vorteile der automatischen Teilbreitenschaltung:

  • Entlastung des Fahrers
  • Erhöhung der Präzision auch bei Nacht oder höheren Geschwindigkeiten
  • Weniger Überlappungen und Fehlstellen
  • Einsparung von Betriebsmitteln
  • Weniger Bestandsschäden und Umweltbelastungen

„Mit Section Control nimmt der ISOBUS-Rechner dem Fahrer viel Arbeit ab.“
(„dlz agrarmagazin“ – „Fahrbericht Düngerstreuer ZA-TS“ · 02/2017)

Automatische Teilbreitenschaltung (2)
Automatische Teilbreitenschaltung (3) Teilbreitenschaltung_2

Bis zu 85 %* weniger Überlappung gegenüber der konventionellen Section Control-Teilbreitenschaltung z. B. am Vorgewende

* Werte abhängig von Flächenstruktur, Arbeitsbreite und Teilbreitenanzahl







Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Beispielrechnung unterschiedliche Teilbreiten

Jährlich durchschnittliche Überlappung von ­konventionellen Teilbreiten gegenüber 50-cm-Teilbreiten in Verbindung mit Section Control

Wichtige Erkenntnisse der Feldanalyse

Elekt_Einzelduesenschaltung_Beispielrechnung_Grafik_CMS

  • Durchschnittliche Überlappung bei 50-cm-Teilbreiten nur 1,92 %
  • Durchschnittliche Überlappung bei 9 Teilbreiten nur 7 %
  • Kurze Amortisationszeit bei Großbetrieben über ­jähr­liches Einsparpotential
  • Kleinere Betriebe sparen durch kleinere Flächenstruktur im Verhältnis mehr
  • Werden Kulturen mit hohem Pflanzenschutzaufwand angebaut (z. B. Kartoffeln, Rüben), ist die 50-cm-Teilbreite besonders lohnenswerte


Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen

Der Pflanzenschutz der Zukunft wird sich ändern müssen - Der Pflanzenschutz ist ein wichtiger Bestandteil im Ackerbau zur Sicherung von hohen Erträgen und optimalen Qualitäten. Diese beiden Faktoren spielen bei einer steigenden Weltbevölkerung zur Nahrungssicherung eine enorme Rolle.

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Pflanzenschutztechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.