Grundgerät | Behälter

Saatbettbereitung und Saat – Bleiben Sie Flexibel

Die Aufbausämaschine kann wahlweise mit einer Kreiselegge KE, dem Kreiselgrubber KX oder dem Kreiselgrubber KG kombiniert werden.

Für die Wahl der Walze stehen diverse Typen  zur ­Verfügung, sodass die komplette Einheit der Bodenbearbeitung perfekt auf die jeweiligen Standort­verhältnisse angepasst werden kann.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Kreiselegge KE (1) KE3001special_PW_d0_kw_P2042859_d1_190211

Kreiselegge KE – Das stabile Leichtgewicht!

Die Kreiseleggen KE, mit den Arbeitsbreiten von 2,5 m bis  4 m, sorgen insbesondere auf leichten Böden für ein sehr gutes Saatbett. Ob im Soloeinsatz oder in Kombination mit einer Aufbau­sämaschine wird mit den Zinken auf Schlepp ein feinkrümeliges Saatbett erzielt.


Mehr...

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
KX3001_d0_kw_P9143376_d1_190930

Kreiselgrubber KX – Der Allrounder

Mit dem Kreiselgrubber KX in 3 m Arbeitsbreite für die 190 PS Traktorenklasse steht ein sehr flexibel einsetzbares Gerät für die zapfwellengetriebene Bodenbearbeitung zur Verfügung, das als Kreiselgrubber oder als Kreiselegge genutzt werden kann.

Der Kreiselgrubber KX bietet sich besonders für die Saatbettbereitung auf mittleren bis schweren Böden an.


Mehr...

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
KG3001-Special_d0_kw_P3070449_d1_181218

Kreiselgrubber KG – Der „Kraftprotz“

Die Kreiselgrubber KG Special, mit den Arbeitsbreiten von 3 m, 3,5 m und 4 m, eignen sich ideal für die Saatbettbereitung auf schweren Böden und zur Mulchsaat.

Die Kreiselgrubber KG Super mit 3 m, 3,5 m und 4 m Arbeitsbreite sind mit einem leistungsstarken Getriebe für Traktorleistungen bis 300 PS ausgestattet. Der KG Super hat serienmäßig verstärkte Zinken und kann optional mit hydraulischer Tiefenverstellung und Ölkühler bestellt werden.


Mehr...

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
An- und Aufbau – Clever, einfach und flexibel (1) AD-P3001_d0_kw_P9143574_d1_170921

An- und Aufbau – Clever, einfach und flexibel

Dank der intelligenten Schnittstelle ist die Bodenbearbeitung innerhalb weniger Minuten sehr einfach von der Aufbausämaschine zu trennen. Somit kann die Kreiselegge oder der Kreiselgrubber sehr gut auch im Soloeinsatz genutzt werden.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
AD-P Special – Die kompakte, preisgünstige Aufbausämaschine (1) ADP01special_KG3001_d0_kw_5508_d1_170907

AD-P Special – Die kompakte, preisgünstige Aufbausämaschine

Die kompakte, pneumatische Aufbausämaschine AD-P Special ist für mittlere Betriebsgrößen entwickelt worden. Mit 850 l und 1.250 l Behältervolumen erhältlich, kann die AD-P Special mit einem 250-l-Behälteraufsatz auf bis zu 1.500 l erweitert werden.

Die Aufbausämaschine ist mit einem universellen Kuppeldreieck auf der Bodenbearbeitungsmaschine montiert.

1. Kreiselgrubber (wahlweise Kreiselegge)

2. Trapezringwalze (wahlweise andere Walze)

3. RoTeC-Control-Schare (wahlweise WS-Schare)

4. Schleppzinkenstriegel

5. Rollenstriegel


Ihre Vorteile:

  • Kompakte Anbaumaße
  • Großer, zentraler Saatgutbehälter
  • Geringer Hubkraftbedarf
  • Schnelle, einfache Befüllung und Entleerung
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Großvolumiger Saatgutbehälter

Der Saatgutbehälter besitzt eine große Befüllöffnung. Das erlaubt einen raschen und mühelosen Befüllvorgang auch mittels Bigbag, Frontladerschaufel, aber auch per Sackware. Siebe schützen das Dosiersystem sicher gegen Fremdkörper. Der Saatgutbehälter ist frei von Verteilerkopf und -schläuchen und lässt sich so leicht einsehen und reinigen.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Bequemes Befüllen (1) ADP01special_KG3001_d0_kw_5547_d1_170915

Bequemes Befüllen

Ein besonders breiter, über Treppenstufen leicht erreichbarer Ladesteg erleichtert das Befüllen der Sämaschine. Das einfache Befüllen des Saatgutbehälters erfolgt mit der Förderschnecke vom Anhänger, per Bigbag oder mit der Ladeschaufel. Die einfach zu bedienende Abdeckrollplane schließt den Saatgutbehälter staub- und regendicht ab.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Hydraulischer Spuranreißer

Die Spuranreißer bei allen AD-P werden durch einen hydraulischen Schaltautomaten bis zur Senkrechten angehoben bzw. wieder abgesenkt. Somit kann auch an Feldrändern gesät oder an Hindernissen vorbeigefahren werden.

Um das Gewicht der Spuranreißer und damit den Schwerpunkt der Säkombination weiter nach vorne zum Traktor zu ver­lagern, sind die Spuranreißer direkt auf den Kreiselgrubber oder die Kreiselegge montiert. Ein großer Vorteil dieser ­Variante ist, dass die Spuranreißer auch beim Soloeinsatz der Boden­bearbeitungsmaschine, z. B. beim Vorkreiseln, oder in Verbindung mit einer Einzelkorn-Sämaschine genutzt werden können.

Zusätzlich wird die Spur durch die gekröpften Ausleger auch bei grobscholligem Acker besser angerissen. Die Ausleger mit integrierter Feder vermindern zudem die Belastung beim Auftreten von Spitzenkräften.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Sätechnik

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.