Arbeitsbreiten-Einstellung | Steinsicherung

Mechanisch mit Scherbolzen-Steinsicherung (1) Hektor_d0_kw_6486_d1_180416

Mechanisch mit Scherbolzen-Steinsicherung

Der Scherbolzen ist die bewährte Standardlösung. Unter Belastung reißt die Abscherschraube an der Sollbruchstelle und der Pflugkörper weicht dem Hindernis durch Schwenken nach oben aus. Pflug ausheben, neuen Scherbolzen einsetzen und weiter geht’s. Die hohen Auslösekräfte der Scherschraube ermög­lichen einen Einsatz auch in schweren und harten Böden.


Die Vorteile:

  • Doppelschnittige Abscherung
  • Gehärtete Flanschplatten
  • Hochwertige Scherschrauben in 10.9-Qualität
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Halbautomatisch als Alternative für den Cayros M (1) Cayros_M_d0_kw_6490_190717

Halbautomatisch als Alternative für den Cayros M

Bei der halbautomatischen Steinsicherung erfolgt das ­Ausschwenken des Pflugkörpers durch Überwinden eines starken Federdruckes durch zwei Spiralfedern. Dieses ­System stellt bei dem Cayros M bei nicht zu hohem Steinbesatz eine Alternative zwischen Scherbolzen- und NonStop-­Stein­sicherung dar.


Die Vorteile:

  • Geringes Mehrgewicht zu Scherbolzen-Steinsicherung
  • Einstellbare Auslösekraft
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Cayros S und Hektor S mit NonStop-Steinsicherung

Die hydraulische NonStop-Steinsicherung verfügt grundsätzlich je Pflugkörperpaar über einen Hydraulikzylinder mit einem direkt verbundenen, stickstoffgefüllten Hydraulikspeicher. Beim Auslösen drückt der Pflugkörper über den Hydraulikzylinder einen Kolben in den Speicher. Das Gas wird zusammengepresst und bringt nach Passieren des Hindernisses den Körper automatisch wieder in die Ausgangsposition.


Die Vorteile:

  • Einfaches Anpassen der Auslösekraft
  • Ruhige und materialschonende Arbeitsweise
  • Austauschbare Gelenkkugeln und Kugelpfannen
  • Serienmäßige zusätzliche Abscherschraube
  • Abfallende Auslösekräfte mit zunehmender Hubhöhe des auslösenden Pflugkörpers
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
NonStop-Steinsicherung – Variante 1 (1) Bild 54_Kompaktspeicher_DSC_0217-2_d1_171204

NonStop-Steinsicherung – Variante 1

Hydraulikspeicher zentral am Hydraulikzylinder

Bei der einfachen Variante ist der Hydraulikspeicher direkt mit dem Hydraulikzylinder zu einer kompakten Einheit zusammengebaut.


Die Vorteile (zusätzlich):

  • Pflugkörper lösen vollkommen unabhängig vonein­­ander aus
  • Pflugkörper können unterschiedlich vorgespannt werden
  • Keine hydraulischen Schlauch- und Rohrleitungen am Pflugrahmen
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
NonStop-Steinsicherung – Variante 2 (1) Bild 55a_Kompaktspeicher-Verrohrung_DSC_0171_d1_161025

NonStop-Steinsicherung – Variante 2

Hydraulikspeicher mit Verrohrung

Durch eine Verbindung der einzelnen Elemente kann die Auslösekraft auch zentral für alle Körper eingestellt werden. Ein Sperrventil je Hydraulikspeicher ermöglicht es, wahlweise die Pflugkörper auch separat auf unterschiedliche Drücke einzustellen.


Die Vorteile (zusätzlich):

  • Einstellung der Auslösekraft erfolgt für alle Pflugkörper in einem Arbeitsgang (auch während der Fahrt möglich)
  • Durch entsprechende Leitungsquerschnitte nur geringe Beeinflussung der Elemente untereinander
Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Cayros V – Hydraulisch komfortabel (2) Bild 46_mechanische Schnittbreite_DSC_0208_d1_161024

Cayros – Mechanisch präzise

Die serienmäßige Arbeitsbreitenverstellung erfolgt in 4 Stufen durch das manuelle Verschwenken der Grindel­elemente. Damit ist eine einfache Anpassung des Gerätes an verschiedene Bedingungen (Bodenverhältnisse, Traktor etc.) möglich. Bei der Einstellung der Arbeitsbreite werden Vorwerkzeuge und Stützräder automatisch mit verstellt.  Es ist keine zusätzliche Korrektur erforderlich.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Cayros V – Hydraulisch komfortabel

Bei allen Cayros-V-Pflügen erfolgt die Einstellung der ­Arbeitsbreite stufenlos und hydraulisch vom Traktor aus. Eine sehr gut sichtbare Anzeige, bestehend aus Skala und Zeiger, informiert den Fahrer über die eingestellte Arbeitsbreite. Durch die integrierte Kinematik des Cayros V werden auch der Zugpunkt, die Arbeitsbreite des ersten Körpers, sämtliche Vorwerkzeuge und das Stützrad automatisch mit eingestellt.

Weitere Informationen + Weniger Informationen -
Cayros V – Hydraulisch komfortabel (1) Vario-Technik ok_d1_190716

Die Vorteile des Cayros V

  • Einfache Einstellung mit automatischer Anpassung von Vorderfurche, Zugpunkt und Zubehör beim Verstellen der Arbeitsbreite – keine manuelle Korrektur erforderlich
  • Optimale Hebelauslegung der Drehpunkte sorgt für geringe Verstellkräfte und Lagerbelastung und somit für geringeren Verschleiß und eine längere Lebensdauer
  • Drehpunkte des Grindelträgers liegen außerhalb des Rahmenrohres, sodass eine Schwächung des Rahmenrohres durch zusätzliche Bohrungen vermieden wird
  • Minimierung der Drehpunkte und damit Minimierung von Verschleiß und Wartungsaufwand
  • Einsatz von CONNEX-Buchsen sorgen für eine längere Lebensdauer
Weitere Informationen + Weniger Informationen -

Weiterführende Links

Hier finden Sie weitere Informationen zur Bodenbearbeitung

Interesse geweckt?

Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten* und wir werden uns bei Ihnen zurückmelden:
* Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich dazu benutzt, um den von Ihnen gewünschten Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.