13.10.2014

AMAZONE auf der Messe AGROSALON 2014 in Moskau

Vom 7. bis 10. Oktober 2014 fand zum fünften Mal die Messe AGROSALON auf dem Gelände der „Crocus Expo“ am westlichen Stadtrand von Moskau statt. Die im Bereich Russlands und der anderen GUS-Länder größte Landtechnikmesse ist ein gemeinsames Projekt der Landtechnikverbände Rosagromasch aus Russland und VDMA Landtechnik aus Deutschland.

Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Messe wurden die besten landtechnischen Lösungen und Neuigkeiten der führenden russischen und westlichen Hersteller vorgestellt. Damit hat diese Fachmesse wieder einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Landwirtschaftlich in Russland geleistet und zugleich die Voraussetzungen für eine effektive interregionale und internationale Zusammenarbeit weiter verbessert.

In den vier Messehallen mit einer Gesamtfläche von 70.000 m2 stellten 558 Aussteller aus 29 Ländern über 700 Landmaschinen vor. Zu den über 30.000 Fachbesuchern zählten landwirtschaftliche Unternehmer, Betriebsleiter, regionale Händler und Entscheider von Agroholdings. Sie nutzen den AGROSALON, um sich ausführlich zu informieren und ihre Neuinvestitionen in Landmaschinen sorgfältig vorzubereiten.

Die AMAZONEN-Werke und ihr russisches Tochterunternehmen EUROTECHNIKA waren nicht nur mit einem der größten Messestände sondern auch als der Anbaugerätehersteller mit den meisten Ausstellungsmaschinen auf dem AGROSALON vertreten. Auf 1.100 m² Standfläche stellten sie den Besuchern insgesamt 13 Serienmaschinen vor, darunter die Anhängefeldspritze UX 11200, die Kompaktscheibenegge Catros 6001-2 mit Greendrill-Säeinrichtung sowie die Großflächensämaschinen Primera DMC 9000 und die EDX 9000 TC. Neuheiten für Russland waren die Cenius TX-Grubber, die Sämaschinen Cirrus 03, die Düngerstreuer ZA-TS und der Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera H.

Besonders groß war das Besucherinteresse für die Cirrus 6003-2C und den Cenius 6003-2TX. Auch der Pantera H kam bei den Kunden sehr gut an. Das hohe Fahrwerk dieser Maschine ist vor allem für „Sonnenblumenbetriebe“ interessant. AMAZONE-Geschäftsführer Christian Dreyer nutze die Messe u.a., um den ausgestellten Pantera H feierlich an den ersten Käufer in Russland zu überreichen.

Schon im Vorfeld der Messe waren im Zuge des traditionellen Fachwettbewerbs „Innovationstechnik AGROSALON 2014“ die innovativsten und effektivsten Maschinen von einer unabhängigen Experten-Jury mit Gold- und Silbermedaillen ausgezeichnet worden. Von insgesamt vier verliehenen Gold- sowie 15 Silbermedaillen gingen jeweils einmal Gold und Silber an AMAZONE-Maschinen.

Eine Goldmedaille erhielt der neue AMAZONE Düngerstreuer ZA-TS mit SwitchPoint, das die Düngerverteilung am Vorgewende verbessert. Der neue Anbaudüngerstreuer ZA-TS zeichnet sich durch seine Präzision und seine Innovation aus. Die 3D–Streubilder wurden als Basis für die Konstruktion des ZA-TS herangezogen. Somit konnte die Wurfweite um 20 % erhöht und die Qualität der Düngerverteilung auf eine maximale Arbeitsbreite von 54 m erweitert werden. Das neue Streusystem erbringt eine höhere Leistung bei der Düngerausbringung; bei einer Geschwindigkeit von 20 km/h können somit 600 kg Dünger auf 36 Meter präzise verteilt werden. Dank der elektronischen Regulierung des Dosiersystems und der variablen Drehzahlanpassung der Streuscheiben ist es möglich, die Wurfweite links und rechts unabhängig voneinander zu steuern. Die Funktion SwitchPoint ermöglicht es, die automatische Vorgewende- und Teilbreitenschaltung düngersorten- und arbeitsbreitenabhängig einzusetzen. Die Daten können aus den Streutabellen entnommen und ins Terminal eingegeben werden.

Eine Silbermedaille erhielt die mechanische Anhängesämaschine D9 6000-ТС Combi von AMAZONE-EUROTECHNIKA als die beste Sämaschine im Hinblick auf die Anforderungen an die Schlepperleistung. So kann die 6 m breite und mit einem 2800 Liter fassenden Saatgutbehälter ausgerüstete Maschine von einem Schlepper mit 120 PS bis zu 15 km/h schnell gefahren werden.

Die mechanische Sämaschine D9 6000-TC Combi mit 6 Metern Arbeitsbreite ist für den Einsatz mit kleinen Schleppern geeignet, die eine niedrige Hubkraft haben. Dank des integrierten Fahrwerks kann die Maschine aus der Arbeitsstellung in die Transportposition mit der Transportbreite 2,5 Meter in wenigen Minuten umgestellt werden. Der einzigartige robuste Rahmen sucht seinesgleichen unter Wettbewerbern, ist stabil und sicher, was Einsatzergebnisse in allen GUS-Ländern bestätigen. Diese Sämaschine ist für die präzise Aussaat von Getreide, Hülsenfrüchten und Gräsern ideal geeignet. Sehr wichtig für viele Betriebe ist bei der Maschine die Möglichkeit der gleichzeitigen Düngereinbringung mit dem Saatgut. So ist der Saatgutbehälter geteilt. 60 % ist mit dem Saatgut gefüllt und 40 % mit dem Dünger. Die Dosierung wird dabei durch zwei Vario-Getriebe erledigt.

Alle

Amazone_Pantera 4503_Profihopper 1250_Precea 4500-2CC Super
22.04.2021, Hasbergen-Gaste

AMAZONE Gruppe weiter mit dynamischem Wachstum

Die Amazone Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020 die Umsatzmarke von 500 Mio. Euro übertroffen. Weltweit erzielte der Hersteller von Land- und Kommunaltechnik ein Umsatzwachstum von 15 % gegenüber dem Vorjahr.



Den Gesamtumsatz 2020 beziffert das Familienunternehmen auf 537 Mio. Euro (Vorjahr 2019: 467 Mio. €). Damit erreichte Amazone die höchsten Erlöse in der 138-jährigen Firmengeschichte. Trotz der Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie konnte ein deutliches...

ZA-TS4200_NewHolland_d0_kw_DJI_0898
15.03.2021

Erfolgreich Düngerstreuen: Mehrerlöse mit AMAZONE Grenzstreurechner

Für die optimale Einstellung beim Düngerstreuen bietet Amazone verschiedene technische Lösungen und Serviceleistungen. Dabei spielt die präzise und bedarfsgerechte Ausbringung eine entscheidende Rolle, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Speziell für das Streuen an Feldgrenzen verfügen Amazone Düngerstreuer über das inzwischen 10.000-fach bewährte scheibenintegrierte Grenzstreusystem AutoTS. Der erzielte Mehrerlös mit AutoTS gegenüber herkömmlichen...

Precea4500-2C_MasseyFerguson_d0_kw_DJI_036_mit_Logo
08.03.2021,

Prüfung mit Bravour bestanden: Precea 4500-2CC Super und PreTeC-Säaggregat sind DLG ANERKANNT

Die DLG hat im Februar 2021 aktuell zwei Prüfberichte für die Einzelkorn-Sämaschine Precea 4500-2CC Super und das PreTeC-Säaggregat veröffentlicht. Die Precea-Baureihe ist die neueste Generation der High-Speed-Einzelkorn-Sämaschinen aus dem Hause AMAZONE.

DLG-Imagebarometer-2020_fuer Website
01.03.2021

AMAZONE – Bester unter allen mittelständischen Geräteherstellern

Beim DLG-ImageBarometer 2020 hat AMAZONE wieder sehr gut abgeschnitten. Mit insgesamt 49,6 Punkten bleibt das Unternehmen auf dem 4. Platz. Damit geht AMAZONE erneut als bester unter den mittelständischen Geräteherstellern aus den Bewertungen hervor.

Frontpacker_Tigges_Amazone_DSC02250_d1_210216
18.02.2021, Hasbergen-Gaste

AMAZONE ergänzt Sortiment mit Tigges Packern

Im Dezember 2020 starteten die Amazonen-Werke eine Zusammenarbeit mit der Gebr. Tigges GmbH & Co. KG in Oelde. Tigges ist seit Generationen in der Landtechnik für professionelle Packer- und Walzentechnik bekannt und wird künftig in diesem Segment das Amazone Produktprogramm sinnvoll abrunden. Damit können Amazone Vertriebspartner und Kunden zukünftig auf das langjährige Know-how eines Spezialisten zurückgreifen, wenn es um die gezielte und standortspezifisch...

Spritzbares_Mulchmaterial_TFZ_Fedeneder
05.02.2021

Forschungs- und Innovationsprojekt MuNaRo

Umweltschonende Beikrautkontrolle im Gemüsebau
Spritzbares Material aus Nachwachsenden Rohstoffen im Test

Für eine ertragreiche Gemüseernte ist es im Anbau notwendig, konkurrierende Beikräuter in Schach zu halten. Bisher kommen hierfür einerseits Herbizide zum Einsatz, die möglicherweise umwelt- und gesundheitsschädlich sind. Andererseits werden Unkräuter durch Folienabdeckung am Wachsen gehindert oder mechanisch bekämpft.
Ob ein umweltschonendes Mulchmaterial aus...

Bonirob
27.01.2021

AMAZONE beteiligt sich im Projekt Agri-Gaia an der Entwicklung eines offenen Standards für die Künstliche Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI) spielen eine Schlüsselrolle, wenn es um die Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen für die Landwirtschaft geht. Um das enorme Potenzial intelligenter Technologien nutzen zu können, braucht es eine vertrauenswürdige und leistungsfähige IT-Infrastruktur. Auf Initiative des Agrotech Valley Forums arbeitet im Projekt Agri-Gaia ein namhaftes Konsortium, dem auch die Amazonen-Werke angehören, an der Realisierung eines...

agri_EXPERTS_Landmaschinen_Ranking_20201127
05.01.2021

AMAZONE hat den besten Ruf

Das Marktforschungsinstitut agri EXPERTS – Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH – erhebt jährlich mit einer Umfrage bei deutschen Landwirten die Daten für den Agrarindex. Bei der Auswertung erreichte Amazone jetzt die höchste Punktzahl im Ranking nach Markenbeurteilung.