07.10.2014

Amazone: Weltrekord im Pflanzenschutz

Zum Mediapaket Download

Können 1.000 ha  Fläche in 24 Stunden pflanzenschutztechnisch bearbeitet werden? Diese Frage kann jetzt mit Ja beantwortet werden: Mit 1.032 Hektar behandelter Fläche in nur 24 Stunden hat jüngst die Pflanzenschutzspritze UX 11200 von Amazone einen neuen Weltrekord aufgestellt.


Umgerechnet auf die durchschnittliche Flächenleistung setzte die UX 11200 mit 43 ha pro Stunde eine weitere neue Höchstmarke für die Leistungsfähigkeit der heutigen modernen Pflanzenschutztechnik. Mit 12.000 l Tankvolumen und einem Tandemachsaggregat ist sie die derzeit größte Anhängespritze im Amazone-Programm. Ausgerüstet mit einem 40 m breiten Super-L-Gestänge und gezogen von einem 330 PS starken Fendt-Traktor konnte sie im Zuge des Weltrekords  je nach Witterungs- und Feldbedingungen tagsüber mit 13 bis 15 km/h und nachts – dank Windstille sowie Taubildung auf den Pflanzen - mit 17 km/h gefahren werden. Die Befüllung der Spritze erfolgte jeweils direkt auf den Schlägen über einen 21 m³- Wasserwagen der Fa. Annaburger sowie ein 1000 l-Gebinde mit Pflanzenschutzmitteln auf der Ladefläche des Zugfahrzeugs, einem Unimog der Fa. Mercedes.


Der Start der auf exakt 24 Stunden angelegten Weltrekordfahrt erfolgte am 03.09.2014 um 12.12 Uhr auf dem Landwirtschaftbetrieb Golzow im brandenburgischen Golzow. Der Betrieb bewirtschaftet insgesamt 6.490 ha Fläche und repräsentiert damit europäische Praxisbedingungen, auf denen die UX 11200 ihre Leistungsstärken voll ausspielen kann.


Die konkrete Aufgabe lautete, im Nachgang der Rapsernte auf 15 verschiedenen Schlägen  den wieder aufgelaufenen Raps mit Glyphosat und einer Wassermenge von 100 l/ha zu behandeln. Alle Maßnahmen erfolgten in permanenter Absprache mit dem Pflanzenbauleiter des Betriebes. Als Düsenmaterial standen TurboDrop High Speed Düsen von Agrotop in unterschiedlichen Größen (025, 03, 04) zur Verfügung. Gefahren werden konnte dann aber über die gesamte Zeit mit 03 er Düsen.


Infolge unterschiedlich lang gemähter Stoppeln sowie wieder aufgelaufenen Rapspflanzen  in verschiedenen Wuchslängen erwiesen sich die Flächen als sehr inhomogen und damit besonders anspruchsvoll für die Gestängeführung der Spritze. Zusätzlich erschwert wurde die Arbeit durch Masten und Bewässerungsanschlüsse auf den Flächen. Sämtliche Hindernisse und Ausschlusszonen waren deshalb vor dem Rekord im Traktor-Terminal hinterlegt worden, um die ortsfremden Fahrer rechtzeitig auf diese Stellen hinzuweisen. Der Traktor war außerdem mit einem automatischen Lenksystem ausgerüstet, das über eine mobile Station mit RTK-Korrektursignalen versorgt wurde. Die Bedienung der Spritzentechnik erfolgte über das Amatron 3-Terminal von Amazone, die automatische Vorgewende- und Teilbreitenschaltung über die Section Control-Technik des Schlepper-Terminals.

Amazone: Weltrekord im Pflanzenschutz

Alle

Amazone_Pantera 4503_Profihopper 1250_Precea 4500-2CC Super
22.04.2021, Hasbergen-Gaste

AMAZONE Gruppe weiter mit dynamischem Wachstum

Die Amazone Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020 die Umsatzmarke von 500 Mio. Euro übertroffen. Weltweit erzielte der Hersteller von Land- und Kommunaltechnik ein Umsatzwachstum von 15 % gegenüber dem Vorjahr.



Den Gesamtumsatz 2020 beziffert das Familienunternehmen auf 537 Mio. Euro (Vorjahr 2019: 467 Mio. €). Damit erreichte Amazone die höchsten Erlöse in der 138-jährigen Firmengeschichte. Trotz der Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie konnte ein deutliches...

ZA-TS4200_NewHolland_d0_kw_DJI_0898
15.03.2021

Erfolgreich Düngerstreuen: Mehrerlöse mit AMAZONE Grenzstreurechner

Für die optimale Einstellung beim Düngerstreuen bietet Amazone verschiedene technische Lösungen und Serviceleistungen. Dabei spielt die präzise und bedarfsgerechte Ausbringung eine entscheidende Rolle, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Speziell für das Streuen an Feldgrenzen verfügen Amazone Düngerstreuer über das inzwischen 10.000-fach bewährte scheibenintegrierte Grenzstreusystem AutoTS. Der erzielte Mehrerlös mit AutoTS gegenüber herkömmlichen...

Precea4500-2C_MasseyFerguson_d0_kw_DJI_036_mit_Logo
08.03.2021,

Prüfung mit Bravour bestanden: Precea 4500-2CC Super und PreTeC-Säaggregat sind DLG ANERKANNT

Die DLG hat im Februar 2021 aktuell zwei Prüfberichte für die Einzelkorn-Sämaschine Precea 4500-2CC Super und das PreTeC-Säaggregat veröffentlicht. Die Precea-Baureihe ist die neueste Generation der High-Speed-Einzelkorn-Sämaschinen aus dem Hause AMAZONE.

DLG-Imagebarometer-2020_fuer Website
01.03.2021

AMAZONE – Bester unter allen mittelständischen Geräteherstellern

Beim DLG-ImageBarometer 2020 hat AMAZONE wieder sehr gut abgeschnitten. Mit insgesamt 49,6 Punkten bleibt das Unternehmen auf dem 4. Platz. Damit geht AMAZONE erneut als bester unter den mittelständischen Geräteherstellern aus den Bewertungen hervor.

Frontpacker_Tigges_Amazone_DSC02250_d1_210216
18.02.2021, Hasbergen-Gaste

AMAZONE ergänzt Sortiment mit Tigges Packern

Im Dezember 2020 starteten die Amazonen-Werke eine Zusammenarbeit mit der Gebr. Tigges GmbH & Co. KG in Oelde. Tigges ist seit Generationen in der Landtechnik für professionelle Packer- und Walzentechnik bekannt und wird künftig in diesem Segment das Amazone Produktprogramm sinnvoll abrunden. Damit können Amazone Vertriebspartner und Kunden zukünftig auf das langjährige Know-how eines Spezialisten zurückgreifen, wenn es um die gezielte und standortspezifisch...

Spritzbares_Mulchmaterial_TFZ_Fedeneder
05.02.2021

Forschungs- und Innovationsprojekt MuNaRo

Umweltschonende Beikrautkontrolle im Gemüsebau
Spritzbares Material aus Nachwachsenden Rohstoffen im Test

Für eine ertragreiche Gemüseernte ist es im Anbau notwendig, konkurrierende Beikräuter in Schach zu halten. Bisher kommen hierfür einerseits Herbizide zum Einsatz, die möglicherweise umwelt- und gesundheitsschädlich sind. Andererseits werden Unkräuter durch Folienabdeckung am Wachsen gehindert oder mechanisch bekämpft.
Ob ein umweltschonendes Mulchmaterial aus...

Bonirob
27.01.2021

AMAZONE beteiligt sich im Projekt Agri-Gaia an der Entwicklung eines offenen Standards für die Künstliche Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI) spielen eine Schlüsselrolle, wenn es um die Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen für die Landwirtschaft geht. Um das enorme Potenzial intelligenter Technologien nutzen zu können, braucht es eine vertrauenswürdige und leistungsfähige IT-Infrastruktur. Auf Initiative des Agrotech Valley Forums arbeitet im Projekt Agri-Gaia ein namhaftes Konsortium, dem auch die Amazonen-Werke angehören, an der Realisierung eines...

agri_EXPERTS_Landmaschinen_Ranking_20201127
05.01.2021

AMAZONE hat den besten Ruf

Das Marktforschungsinstitut agri EXPERTS – Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH – erhebt jährlich mit einer Umfrage bei deutschen Landwirten die Daten für den Agrarindex. Bei der Auswertung erreichte Amazone jetzt die höchste Punktzahl im Ranking nach Markenbeurteilung.